• 11.02.2018
      18:45 Uhr
      Bekannt im Land Die mit dem Schnorres wackele - Der Gonsenheimer Carneval-Verein | SWR Fernsehen RP
       

      Im Jahre 1892 wurde im Mainzer Vorort (heute Stadtteil) Gonsenheim der "Spar- und Karnevalsverein Schnorreswackler" gegründet. Markenzeichen der Gründungsväter waren gezwirbelte Oberlippenbärte, im Dialekt "Schnorres" genannt. Sie waren in der wilhelminischen Kaiserzeit Mode. Heute gehört der GCV zu den populärsten närrischen Gesellschaften der Stadt Mainz und ist einer von vier Trägervereinen der Fernsehsitzung "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht". "Bekannt im Land" zeigt die spannende Entwicklung des Vereins von den Anfängen bis heute.

      Sonntag, 11.02.18
      18:45 - 19:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Im Jahre 1892 wurde im Mainzer Vorort (heute Stadtteil) Gonsenheim der "Spar- und Karnevalsverein Schnorreswackler" gegründet. Markenzeichen der Gründungsväter waren gezwirbelte Oberlippenbärte, im Dialekt "Schnorres" genannt. Sie waren in der wilhelminischen Kaiserzeit Mode. Heute gehört der GCV zu den populärsten närrischen Gesellschaften der Stadt Mainz und ist einer von vier Trägervereinen der Fernsehsitzung "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht". "Bekannt im Land" zeigt die spannende Entwicklung des Vereins von den Anfängen bis heute.

       

      Im Jahre 1892 wurde im Mainzer Vorort (heute Stadtteil) Gonsenheim der "Spar- und Karnevalsverein Schnorreswackler" gegründet. Markenzeichen der Gründungsväter waren gezwirbelte Oberlippenbärte, im Dialekt "Schnorres" genannt. Sie waren in der wilhelminischen Kaiserzeit Mode.

      Heute gehört der GCV zu den populärsten närrischen Gesellschaften der Stadt Mainz und ist einer von vier Trägervereinen der Fernsehsitzung "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht". Die Geschichte des Vereins wurde geprägt von Größen der Mainzer Fassenacht wie Herbert Bonewitz, Joe Ludwig, Hans-Peter Betz und vielen anderen. Der Verein steht vor allem auch für eine große musikalische Tradition in der Fastnacht. Der geschichtliche Bogen spannt sich dabei von den berühmten Gonsbachlerchen über die Schnorreswackler bis hin zur Gesangsgruppe Aca und Pella mit dem Comedian und Kabarettisten Tobias Mann.

      "Bekannt im Land" zeigt die spannende Entwicklung des Vereins von den Anfängen bis heute. In persönlichen Interviews mit bekannten und weniger bekannten Vereinsmitgliedern wird die 125-jährige Geschichte lebendig. Und natürlich gibt es ein Wiedersehen mit den legendären Größen des GCV in der Fernsehfastnacht. Es darf gelacht werden...

      26.02.2017 SWR/RP

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.10.2020