• 09.05.2021
      16:00 Uhr
      Der Umwelt-Paddler - Im Kajak gegen die Plastikflut SWR Fernsehen RP
       

      Stephan Horch aus Winningen liebt das Meer. Er kann nicht tatenlos zusehen, wie jedes Jahr über die Flüsse Millionen Tonnen Plastikmüll in den Ozeanen landen. Mit dem Kajak räumt der Fotodesigner regelmäßig die Ufer von Rhein und Mosel auf, seine skurrilsten Müllfunde verwandelt er in Kunstwerke und stellt sie öffentlich aus. Er möchte, dass sich die Menschen bewusst mit dem Müllproblem auseinandersetzen, erst dann könne sich etwas ändern, sagt der Umwelt-Paddler.

      Sonntag, 09.05.21
      16:00 - 16:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Stephan Horch aus Winningen liebt das Meer. Er kann nicht tatenlos zusehen, wie jedes Jahr über die Flüsse Millionen Tonnen Plastikmüll in den Ozeanen landen. Mit dem Kajak räumt der Fotodesigner regelmäßig die Ufer von Rhein und Mosel auf, seine skurrilsten Müllfunde verwandelt er in Kunstwerke und stellt sie öffentlich aus. Er möchte, dass sich die Menschen bewusst mit dem Müllproblem auseinandersetzen, erst dann könne sich etwas ändern, sagt der Umwelt-Paddler.

       

      Stephan Horch aus Winningen liebt das Meer. Er kann nicht tatenlos zusehen, wie jedes Jahr über die Flüsse Millionen Tonnen Plastikmüll in den Ozeanen landen. Mit dem Kajak räumt der Fotodesigner regelmäßig die Ufer von Rhein und Mosel auf, seine skurrilsten Müllfunde verwandelt er in Kunstwerke und stellt sie öffentlich aus. Er möchte, dass sich die Menschen bewusst mit dem Müllproblem auseinandersetzen, erst dann könne sich etwas ändern, sagt der Umwelt-Paddler.

      Stephan Horchs neuestes Projekt soll deshalb in ganz Deutschland für Aufmerksamkeit sorgen: eine Kajaktour von Koblenz bis nach Berlin - 750 Kilometer an 30 Tagen durch sechs Bundesländer. In mehreren Städten will er Halt machen, um mit den Menschen vor Ort gemeinsam Müll zu sammeln. Doch wird er außerhalb von Rheinland-Pfalz überhaupt Mitstreiterinnen und Mitstreiter finden? Macht das Wetter ihm am Ende einen Strich durch die Rechnung? Erreicht er mit seiner Aktion genügend Menschen? Wird seine Botschaft gehört?

      "Mensch Leute" begleitet den Umwelt-Paddler bei seiner kräftezehrenden Reise. In "Mensch Leute" erzählen die Filmemacher Geschichten, die sich hinter den Kulissen des scheinbar Alltäglichen ereignen - und die man so kaum für möglich halten würde. Das Spannende, Unerwartete, Kuriose und Überraschende hinter der ganz normalen Alltagsgeschichte gilt es zu entdecken. Ob millionenschwerer Rentner, der sein Erbe verschenkt, oder totgesagter Fixer, der zum gefeierten Triathleten wird: Die Geschichten, die "Mensch Leute" erzählt, klingen oft unglaublich, stammen aber aus dem ganz normalen Leben.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2021