• 14.04.2021
      05:45 Uhr
      Der Schwarzwald (4/6) Die Uhrmacher | SWR Fernsehen RP
       

      Kuckucksuhren sind nach wie vor ein beliebtes touristisches Mitbringsel aus dem Schwarzwald. In aller Welt sind die Häuschen mit Uhr und Vogel bekannt. Doch Uhren aus dem Schwarzwald gab es schon fast hundert Jahre bevor die Kuckucksuhr ihren Siegeszug antrat: An langen Winterabenden bauten die Bauern, ihre Söhne und Knechte die hölzernen Uhren, bei denen ein Feldstein als Gewicht diente. Die Söhne, die keine Chance hatten, den väterlichen Hof zu erben, versuchten häufig im Uhrenbau oder -handel ihr Glück.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 14.04.21
      05:45 - 06:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.

      Kuckucksuhren sind nach wie vor ein beliebtes touristisches Mitbringsel aus dem Schwarzwald. In aller Welt sind die Häuschen mit Uhr und Vogel bekannt. Doch Uhren aus dem Schwarzwald gab es schon fast hundert Jahre bevor die Kuckucksuhr ihren Siegeszug antrat: An langen Winterabenden bauten die Bauern, ihre Söhne und Knechte die hölzernen Uhren, bei denen ein Feldstein als Gewicht diente. Die Söhne, die keine Chance hatten, den väterlichen Hof zu erben, versuchten häufig im Uhrenbau oder -handel ihr Glück.

       

      Kuckucksuhren sind nach wie vor ein beliebtes touristisches Mitbringsel aus dem Schwarzwald. In aller Welt sind die Häuschen mit Uhr und Vogel bekannt. Doch Uhren aus dem Schwarzwald gab es schon fast hundert Jahre bevor die Kuckucksuhr ihren Siegeszug antrat: An langen Winterabenden bauten die Bauern, ihre Söhne und Knechte die hölzernen Uhren, bei denen ein Feldstein als Gewicht diente. Die Söhne, die keine Chance hatten, den väterlichen Hof zu erben, versuchten häufig im Uhrenbau oder -handel ihr Glück.

      Ottmar Fehrenbach aus Hinterzarten ist Feinmechaniker. Seine große Leidenschaft sind diese ersten Holzräderuhren, die er in seiner Uhrenwerkstatt originalgetreu nachbaut.

      Der Exportschlager des Schwarzwaldes wurde jedoch die Kuckucksuhr. Ihr Siegeszug begann um 1800. Mitte des 19. Jahrhunderts kam der kleine Vogel in die Schwarzwälder Uhren. Wer die Idee dazu hatte, lässt sich nicht mehr eindeutig klären. Die Blüte der Uhrenindustrie im Schwarzwald begann dann Ende des 19. Jahrhunderts mit der Einführung von Akkord- und Fließbandarbeit. Die Firma Junghans in Schramberg beispielsweise hatte zeitweise 3.000 Mitarbeiter, die an einem Tag bis zu 9.000 Uhren produzierten - ein Weltrekord bis heute.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.06.2021