• 04.02.2021
      14:15 Uhr
      Eisenbahn-Romantik Bahnnostalgie im Madonnenländchen | SWR Fernsehen RP
       

      Entlang jahrhundertealter Pilgerstraßen weisen Bildstöcke und Madonnen den Weg zum Wallfahrtsort Walldürn. Daher wird die Gegend zwischen Main, Tauber und Neckar das "Madonnenländchen" genannt. Etwas abgeschieden, aber sehr idyllisch, fährt seit bald 120 Jahren die Madonnenlandbahn von Miltenberg über Walldürn nach Seckach. Die rund 40 Kilometer lange Strecke wurde im Sommer 2007 modernisiert.

      Donnerstag, 04.02.21
      14:15 - 14:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Entlang jahrhundertealter Pilgerstraßen weisen Bildstöcke und Madonnen den Weg zum Wallfahrtsort Walldürn. Daher wird die Gegend zwischen Main, Tauber und Neckar das "Madonnenländchen" genannt. Etwas abgeschieden, aber sehr idyllisch, fährt seit bald 120 Jahren die Madonnenlandbahn von Miltenberg über Walldürn nach Seckach. Die rund 40 Kilometer lange Strecke wurde im Sommer 2007 modernisiert.

       

      Entlang jahrhundertealter Pilgerstraßen weisen Bildstöcke und Madonnen den Weg zum Wallfahrtsort Walldürn. Daher wird die Gegend zwischen Main, Tauber und Neckar das "Madonnenländchen" genannt. Etwas abgeschieden, aber sehr idyllisch, fährt seit bald 120 Jahren die Madonnenlandbahn von Miltenberg über Walldürn nach Seckach. Die rund 40 Kilometer lange Strecke wurde im Sommer 2007 modernisiert.

      Wir haben die Zeit davor eingefangen, als die Züge noch mit Stellwerkstechnik aus den 30er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts betrieben wurden. Die Landschaft wird im Volksmund auch "badisch Sibirien" genannt, da früher badische Beamte hierher zwangsversetzt wurden.

      Die Spannweite der Eisenbahn-Romantik-Themen reicht von nostalgisch über technisch bis historisch und aktuell. Gezeigt werden Züge, Strecken und Modelleisenbahnen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 04.02.21
      14:15 - 14:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.05.2021