• 26.05.2022
      18:07 Uhr
      Hierzuland Dirmstein - Ein Ortsporträt | SWR Fernsehen RP
       

      Sie gilt als Perle des Leiningerlandes. Gesegnet mit fruchtbarem Lößboden, der gute Weinqualität garantiert, und mit einer stattlichen Historie, den man in jeder Ecke des historischen Ortskerns sehen kann. Ein Klein-Versaille eingeigelt zwischen Worms, Frankenthal und Grünstadt. Rund 3.000 Einwohner:innen leben hier, und sie leben recht gut. Dirmstein hat eine hohe Lebensqualität zu bieten. Gleich zwei Denkmalzonen gibt es, eine Simultankirche, die Laurentiuskirche, die aus der Feder des berühmten Architekten Balthasar Neumann entworfen wurde, und natürlich viele Winzer.

      Donnerstag, 26.05.22
      18:07 - 18:15 Uhr (8 Min.)
      8 Min.

      Sie gilt als Perle des Leiningerlandes. Gesegnet mit fruchtbarem Lößboden, der gute Weinqualität garantiert, und mit einer stattlichen Historie, den man in jeder Ecke des historischen Ortskerns sehen kann. Ein Klein-Versaille eingeigelt zwischen Worms, Frankenthal und Grünstadt. Rund 3.000 Einwohner:innen leben hier, und sie leben recht gut. Dirmstein hat eine hohe Lebensqualität zu bieten. Gleich zwei Denkmalzonen gibt es, eine Simultankirche, die Laurentiuskirche, die aus der Feder des berühmten Architekten Balthasar Neumann entworfen wurde, und natürlich viele Winzer.

       

      Stab und Besetzung

      Buch Fatma Aykut

      Sie gilt als Perle des Leiningerlandes. Gesegnet mit fruchtbarem Lößboden, der gute Weinqualität garantiert, und mit einer stattlichen Historie, den man in jeder Ecke des historischen Ortskerns sehen kann. Dirmstein ist reich an prächtigen alten Bauten, Schlössern und Herrenhäusern. Ein Klein-Versaille eingeigelt zwischen Worms, Frankenthal und Grünstadt. Rund 3.000 Einwohner:innen leben hier, und sie leben recht gut. Dirmstein hat eine hohe Lebensqualität zu bieten.

      Gleich zwei Denkmalzonen gibt es, eine Simultankirche, die Laurentiuskirche, die aus der Feder des berühmten Architekten Balthasar Neumann entworfen wurde, und natürlich viele Winzer. 58 denkmalgeschützte Objekte kann man bestaunen, die fast alle aus der Barockzeit stammen und gut ansehnlich sind. Die Dirmsteiner pflegen dieses kulturelle Erbe mit allen Mitteln, die ihnen zur Verfügung stehen: Geld und persönlichem Engagement. Man könnte meinen, der Ort ist gesättigt, was soll sich da noch tun? Doch es hat sich in den vergangenen Jahren, gar Monaten einiges getan. Im Jahr 2015 zum Beispiel hat ein Investor das Köth-Wanscheidsche Schloss übernommen und zu einer renommierten psychosomatischen Klinik umgebaut. Und, viel wichtiger für die Dirmsteiner: es gibt endlich einen Markt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.10.2022