• 29.11.2021
      12:00 Uhr
      Zoobabies (15) Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin | SWR Fernsehen RP
       

      Kapuzineräffchen Sina ist eine Handaufzucht. Karsten Thewes kümmert sich seit zwei Wochen rund um die Uhr um das Affenmädchen. Sina hatte einen schweren Start ins Leben.
      Im Tierpark Berlin warten die Elefantenmütter und ihre Kälber darauf, dass sie endlich auf die Außenanlage können.
      Ein mesopotamischer Damhirsch ist geboren. Gleich nach der Geburt unternimmt er die ersten Laufversuche.
      Flusspferd-Dame Kathi hat vor vier Wochen Nachwuchs bekommen. Noch ist der kleine Bulle ängstlich und weicht Mutter Kathi nicht von der Seite. Für ihn ist der tägliche Gang ins Becken neu.

      Montag, 29.11.21
      12:00 - 12:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Kapuzineräffchen Sina ist eine Handaufzucht. Karsten Thewes kümmert sich seit zwei Wochen rund um die Uhr um das Affenmädchen. Sina hatte einen schweren Start ins Leben.
      Im Tierpark Berlin warten die Elefantenmütter und ihre Kälber darauf, dass sie endlich auf die Außenanlage können.
      Ein mesopotamischer Damhirsch ist geboren. Gleich nach der Geburt unternimmt er die ersten Laufversuche.
      Flusspferd-Dame Kathi hat vor vier Wochen Nachwuchs bekommen. Noch ist der kleine Bulle ängstlich und weicht Mutter Kathi nicht von der Seite. Für ihn ist der tägliche Gang ins Becken neu.

       

      Kapuzineräffchen Sina ist eine Handaufzucht. Karsten Thewes kümmert sich seit zwei Wochen rund um die Uhr um das Affenmädchen. Sina hatte einen schweren Start ins Leben. Ihre Mutter wollte sie nicht annehmen. Alle vier Stunden muss die Kleine die Flasche bekommen. Sina ist das erste Kapuzineräffchen, das im Zoo Berlin mit der Flasche aufgezogen wird. Auch für die Tierpfleger:innen eine Herausforderung.
      Im Tierpark Berlin warten die Elefantenmütter und ihre Kälber darauf, dass sie endlich auf die Außenanlage können. Es ist ein glücklicher Zufall, dass die Kinder Pantha und Bogor mit nur zehn Tagen Abstand geboren wurden. So können sie gemeinsam groß werden.
      Ein mesopotamischer Damhirsch ist geboren. Gleich nach der Geburt unternimmt er die ersten Laufversuche. Insgesamt gehören vier Jungtiere zur Familie - alle innerhalb einer Woche geboren. Sie ernähren sich ausschließlich von Muttermilch. Erst im Alter von drei Wochen beginnen sich die Kleinen für Laub zu interessieren.
      Flusspferd-Dame Kathi hat vor vier Wochen Nachwuchs bekommen. Noch ist der kleine Bulle ängstlich und weicht Mutter Kathi nicht von der Seite. Für ihn ist der tägliche Gang ins Becken neu. Damit die Mutter und der Kleine ihre Ruhe haben, lässt Tierpfleger Rouven Schulze sie als Erste ins Becken.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.05.2022