• 24.11.2020
      18:15 Uhr
      natürlich! Natur und Umwelt im Südwesten | SWR Fernsehen RP
       

      Weltweit sterben immer mehr Tierarten aus. Das betrifft auch einheimische Arten wie die Edelkrebse. Im Mittelalter galten sie als Delikatesse, vor rund 50 Jahren merzte sie eine eingeschleppte Krebspest und später die Gewässerverschmutzung aus. Heute sind es die nordamerikanischen Einwandererkrebse, die ihnen zu schaffen machen. Ohne die Unterstützung von Artenschutzprojekten hätten die heimischen Krebse kaum eine Chance zu überleben. "natürlich!"-Moderatorin Ulrike Nehrbaß hilft mit bei einer Wiederansiedlung von Edelkrebsen im Soonwald und untersucht im Labor der Universität Koblenz-Landau invasive Krebsarten auf die Krebspest.

      Dienstag, 24.11.20
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Weltweit sterben immer mehr Tierarten aus. Das betrifft auch einheimische Arten wie die Edelkrebse. Im Mittelalter galten sie als Delikatesse, vor rund 50 Jahren merzte sie eine eingeschleppte Krebspest und später die Gewässerverschmutzung aus. Heute sind es die nordamerikanischen Einwandererkrebse, die ihnen zu schaffen machen. Ohne die Unterstützung von Artenschutzprojekten hätten die heimischen Krebse kaum eine Chance zu überleben. "natürlich!"-Moderatorin Ulrike Nehrbaß hilft mit bei einer Wiederansiedlung von Edelkrebsen im Soonwald und untersucht im Labor der Universität Koblenz-Landau invasive Krebsarten auf die Krebspest.

       

      Weltweit sterben immer mehr Tierarten aus. Das betrifft auch einheimische Arten wie die Edelkrebse. Im Mittelalter galten sie als Delikatesse, vor rund 50 Jahren merzte sie eine eingeschleppte Krebspest und später die Gewässerverschmutzung aus. Heute sind es die nordamerikanischen Einwandererkrebse, die ihnen zu schaffen machen. Ohne die Unterstützung von Artenschutzprojekten hätten die heimischen Krebse kaum eine Chance zu überleben. "natürlich!"-Moderatorin Ulrike Nehrbaß hilft mit bei einer Wiederansiedlung von Edelkrebsen im Soonwald und untersucht im Labor der Universität Koblenz-Landau invasive Krebsarten auf die Krebspest.

      Außerdem geht Ulrike Nehrbaß dem Volksbegehren "Rettet die Bienen" in Baden-Württemberg auf den Grund. Die größte Herausforderung bei dem Thema war, eine Kompromisslösung zu finden, mit der alle Seiten zufrieden sind - Naturschützer*innen, Landwirt*innen und Politiker*innen. Martin Hahn hatte viel dafür gegeben und hoffte auf ein Happy End. Außerdem macht "natürlich!" einen atemberaubenden Ausflug ins Thema Wasser, zeigt das Faszinierende an Spinnen und widmet sich dem Thema Ferkelkastration.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.02.2021