• 24.11.2020
      10:30 Uhr
      rundum gesund Der Einfluss der Hormone | SWR Fernsehen RP
       

      Was beeinflusst Männer, die sich im mittleren Alter dicke Autos zulegen, Frauen, die mit Hitzewallungen kämpfen und Teenies, die Stimmungsschwankungen haben? Es sind die Hormone. Ist man ihnen ausgeliefert?
      Hormone spielen in jeder Altersstufe eine entscheidende Rolle, sei es für das Äußere oder die Bindung zwischen zwei Menschen. Dabei treten weibliche Sexualhormone auch im Körper eines Mannes und männliche Sexualhormone im Körper einer Frau auf. Warum das so ist, erklärt Prof. Dr. Stefanie Hahner, stellvertretende Leiterin der Endokrinologie des Universitätsklinikums Würzburg, im Gespräch mit SWR Moderator Dennis Wilms.

      Dienstag, 24.11.20
      10:30 - 11:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Was beeinflusst Männer, die sich im mittleren Alter dicke Autos zulegen, Frauen, die mit Hitzewallungen kämpfen und Teenies, die Stimmungsschwankungen haben? Es sind die Hormone. Ist man ihnen ausgeliefert?
      Hormone spielen in jeder Altersstufe eine entscheidende Rolle, sei es für das Äußere oder die Bindung zwischen zwei Menschen. Dabei treten weibliche Sexualhormone auch im Körper eines Mannes und männliche Sexualhormone im Körper einer Frau auf. Warum das so ist, erklärt Prof. Dr. Stefanie Hahner, stellvertretende Leiterin der Endokrinologie des Universitätsklinikums Würzburg, im Gespräch mit SWR Moderator Dennis Wilms.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Dennis Wilms

      Was beeinflusst Männer, die sich im mittleren Alter dicke Autos zulegen, Frauen, die mit Hitzewallungen kämpfen und Teenies, die Stimmungsschwankungen haben? Es sind die Hormone. Ist man ihnen ausgeliefert?

      Hormone spielen in jeder Altersstufe eine entscheidende Rolle, sei es für das Äußere oder die Bindung zwischen zwei Menschen. Dabei treten weibliche Sexualhormone auch im Körper eines Mannes und männliche Sexualhormone im Körper einer Frau auf. Warum das so ist, erklärt Prof. Dr. Stefanie Hahner, stellvertretende Leiterin der Endokrinologie des Universitätsklinikums Würzburg, im Gespräch mit SWR Moderator Dennis Wilms.

      Anhand der virtuellen Patientin Annie wird veranschaulicht, wie die Hormone über die Blutbahn zu ihrem Einsatzort gelangen, um ihre jeweilige Funktion - zum Beispiel die Regulierung der Körpertemperatur - zu erfüllen. Eine Schilddrüsenunterfunktion oder -überfunktion kommt häufig vor und sollte ausgeglichen werden.

      Fachleute empfehlen auch Jüngeren, ihre Schilddrüsenwerte vorsorglich checken zu lassen. Menschen mit einer Unterfunktion leiden beispielsweise unter Müdigkeit oder Gewichtszunahme, Betroffene einer Überfunktion sind oft innerlich unruhig, schwitzen vermehrt und haben einen schnelleren Herzschlag. Regina Reichert war 24 Jahre alt, als Ärzte feststellten, dass sie in den sogenannten vorzeitigen Wechseljahren ist. Ihr Hormonstatus entsprach dem einer 80-jährigen Frau. Der Befund wurde für die junge Frau zur psychischen Belastung, zumal sie mit ihrem Ehemann mitten in der Familienplanung war. Heute jedoch ist ihr Familienglück perfekt.

      Gelenkschmerzen können auch Folge eines sinkenden Östrogenspiegels sein. Ernährungsexpertin und Sportwissenschaftlerin Jasmin Brandt zeigt Lebensmittel, mit denen man diese Schmerzen lindern kann. Dazu gibt sie konkrete Tipps für ein gezieltes Training während der Wechseljahre.

      Die Sendung präsentiert ihren Themenmix rund um das Gesund-Sein und das Gesund-Bleiben informativ und locker, aber immer fundiert recherchiert. Je nach Thema geht es mal leger und unterhaltsam zu, mal angemessen ernst. Der Einsatz von Augmented Reality unterstützt die Vorstellungskraft des Zuschauers. "rundum gesund" steht für ganzheitliches Wohlbefinden und einen sich selbst zugewandten gesundheitsbewussten Lebensstil.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.03.2021