• 02.11.2020
      18:15 Uhr
      7 Tage... Kloster-Leben SWR Fernsehen RP
       

      Ein Leben hinter Klostermauern, abgeschieden von der Außenwelt und mit einem streng geregelten Tagesablauf, der hauptsächlich aus "ora et labora" - aus Gebet und Arbeit - besteht: Für SWR Autorin Sara Endepols klingt das nicht nach einem erfüllten, schon gar nicht nach einem freien Leben. Klöster scheinen ihr als Institutionen, die so gar nicht mehr in die heutige Zeit passen. Denn Glaube, Religion und Gott spielen für immer weniger Menschen im Alltag noch eine wichtige Rolle. Im krassen Gegensatz dazu das Kloster Arenberg bei Koblenz: 50 Ordensschwestern der Dominikanerinnen leben hier gemeinsam in Armut, Keuschheit und Gehorsam.

      Montag, 02.11.20
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Ein Leben hinter Klostermauern, abgeschieden von der Außenwelt und mit einem streng geregelten Tagesablauf, der hauptsächlich aus "ora et labora" - aus Gebet und Arbeit - besteht: Für SWR Autorin Sara Endepols klingt das nicht nach einem erfüllten, schon gar nicht nach einem freien Leben. Klöster scheinen ihr als Institutionen, die so gar nicht mehr in die heutige Zeit passen. Denn Glaube, Religion und Gott spielen für immer weniger Menschen im Alltag noch eine wichtige Rolle. Im krassen Gegensatz dazu das Kloster Arenberg bei Koblenz: 50 Ordensschwestern der Dominikanerinnen leben hier gemeinsam in Armut, Keuschheit und Gehorsam.

       

      Ein Leben hinter Klostermauern, abgeschieden von der Außenwelt und mit einem streng geregelten Tagesablauf, der hauptsächlich aus "ora et labora" - aus Gebet und Arbeit - besteht: Für SWR Autorin Sara Endepols klingt das nicht nach einem erfüllten, schon gar nicht nach einem freien Leben. Klöster scheinen ihr als Institutionen, die so gar nicht mehr in die heutige Zeit passen. Denn Glaube, Religion und Gott spielen für immer weniger Menschen im Alltag noch eine wichtige Rolle.

      Im krassen Gegensatz dazu das Kloster Arenberg bei Koblenz: 50 Ordensschwestern der Dominikanerinnen leben hier gemeinsam in Armut, Keuschheit und Gehorsam. Ein uraltes, radikales Konzept der Selbstbeschränkung und des Rückzugs, das auf viele Menschen provozierend gestrig wirkt. Aber inzwischen übt es auf viele Besucherinnen und Besucher offenbar einen besonderen Reiz aus. Denn die Frauen in Arenberg sagen von sich, dass sie hier Glück und Erfüllung gefunden hätten - und eine Beziehung zu Gott. Trotzdem: Junge Nonnen gibt es kaum, das Durchschnittsalter der Ordensschwestern im Kloster liegt bei 81 Jahren.

      SWR Reporterin Sara Endepols ist nicht getauft. Die Frage, wie sie es mit Gott und der Religion halte, hat sie immer offengelassen. Für sieben Tage zieht sie nun ins Noviziat der Dominikanerinnen. Sie will herausfinden, wie viel Wahrheit in den Klischees steckt, die sie im Kopf hat. Und - was sie findet, wenn sie sich gemeinsam mit den Frauen von Arenberg auf die Suche nach Gott begibt.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.05.2021