• 27.09.2020
      18:05 Uhr
      Hierzuland Die Bliestalstraße in Wattweiler | SWR Fernsehen RP
       

      In der Bliestalstraße von Wattweiler sieht man an vielen Ecken, wie sich der Zweibrücker Vorort in den vergangenen 50 Jahren verwandelt hat. Heute wird hier fast nur noch gewohnt. Die Geschäfte und die drei Gasthäuser, dies es einst gab, sind schon lange geschlossen. Aber zum Glück gibt es viele Wattweilerinnen und Wattweiler, die mit neuen Ideen Leben in die Straße bringen.

      Sonntag, 27.09.20
      18:05 - 18:15 Uhr (10 Min.)
      10 Min.

      In der Bliestalstraße von Wattweiler sieht man an vielen Ecken, wie sich der Zweibrücker Vorort in den vergangenen 50 Jahren verwandelt hat. Heute wird hier fast nur noch gewohnt. Die Geschäfte und die drei Gasthäuser, dies es einst gab, sind schon lange geschlossen. Aber zum Glück gibt es viele Wattweilerinnen und Wattweiler, die mit neuen Ideen Leben in die Straße bringen.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Sabine Keller

      In der Bliestalstraße von Wattweiler sieht man an vielen Ecken, wie sich der Zweibrücker Vorort in den vergangenen 50 Jahren verwandelt hat. Heute wird hier fast nur noch gewohnt. Die Geschäfte und die drei Gasthäuser, dies es einst gab, sind schon lange geschlossen. Aber zum Glück gibt es viele Wattweilerinnen und Wattweiler, die mit neuen Ideen Leben in die Straße bringen.
      Eva Eierle hat in einem alten Kuhstall ihre Physiotherapiepraxis eingerichtet. Der Obstbauverein betreibt in dem alten Milchhäuschen eine professionelle Apfelkelter. Doch was fehlt, ist ein Saal für Feiern und Treffen. Deshalb hat Ortsvorsteher Thomas Körner mit der Unterstützung eines Künstlers den Gemeindesaal verschönert. In der Scheune eines alten Bauernhauses, das gerade renoviert wird, sollen in Zukunft Feiern und kleine Konzerte stattfinden. Viele Ideen, um die Bliestalstraße wieder zu einem echten Dorfmittelpunkt zu machen.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.01.2021