• 13.08.2020
      20:15 Uhr
      Zur Sache Rheinland-Pfalz! Das Politik-Magazin fürs Land mit Selina Marx | SWR Fernsehen RP
       

      Themen u.a.:

      • Hitze und Trockenheit - Wird jetzt auch bei uns das Trinkwasser knapp?
      • Gefährliche Entwicklung: Immer weniger Kinder können schwimmen
      • Sinnvoll oder Aktionismus? - Corona-Tests für Reiserückkehrer
      • Zur Sache will's wissen: Zwischen Freude und Skepsis. Am Montag startet die Schule im Regelbetrieb. Kann das gut gehen?
      • Zur Sache Pin: Was tun Schulen gegen Corona?
      • Mulmiges Gefühl vor dem Schulstart - Was bedeutet der Regelbetrieb für Lehrer in der Risikogruppe?
      • Streit um Corona-Prämie - Warum bekommt das Pflegepersonal im Krankenhaus keinen Pflegebonus?

      Donnerstag, 13.08.20
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen u.a.:

      • Hitze und Trockenheit - Wird jetzt auch bei uns das Trinkwasser knapp?
      • Gefährliche Entwicklung: Immer weniger Kinder können schwimmen
      • Sinnvoll oder Aktionismus? - Corona-Tests für Reiserückkehrer
      • Zur Sache will's wissen: Zwischen Freude und Skepsis. Am Montag startet die Schule im Regelbetrieb. Kann das gut gehen?
      • Zur Sache Pin: Was tun Schulen gegen Corona?
      • Mulmiges Gefühl vor dem Schulstart - Was bedeutet der Regelbetrieb für Lehrer in der Risikogruppe?
      • Streit um Corona-Prämie - Warum bekommt das Pflegepersonal im Krankenhaus keinen Pflegebonus?

       
      • Hitze und Trockenheit - Wird jetzt auch bei uns das Trinkwasser knapp?

      Diese Anordnung ließ Menschen nicht nur in der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen aufhorchen: Wegen der anhaltenden Trockenheit ist es in der Verbandsgemeinde derzeit nicht erlaubt, seine Blumen zu gießen, den trockenen Rasen zu wässern oder den Gartenpool aufzufüllen. Jahrzehntelang lebten die Rheinland-Pfälzer in der Gewissheit, dass es im Land Wasser im Überfluss gibt und Wassersparen nicht wirklich nötig sei. Doch die Hitzewelle und vor allem der fehlende Regen der vergangenen Monate lassen vielerorts die Grundwasserspiegel sinken. Was heißt das für die Wasserversorgung? Müssen wir bald alle Wasser sparen und was tun Land und Kommunen, um die Versorgung mit Trinkwasser sicherzustellen? Die "Zur Sache"-Reporter Enno Osberg und Max Schlösser sind diesen Fragen nachgegangen.

      • Gefährliche Entwicklung: Immer weniger Kinder können schwimmen

      Sommer, Sonne, 36 Grad - wer möchte sich da nicht im Badesee, Freibad oder heimischen Gartenpool eine Abkühlung gönnen, gerade in diesem Sommer, in dem viele Familien coronabedingt ihren Urlaub zu Hause verbringen. Doch immer wieder kommt es zu gefährlichen Situationen und auch Todesfällen in Bädern und Seen, weil Menschen nicht richtig schwimmen können oder die eigenen Fähigkeiten maßlos überschätzen. Eine gefährliche Entwicklung, mahnt die DLRG: Etwa 60 Prozent der unter zehnjährigen könnten heute nicht schwimmen. Die Coronakrise verschärfe das Problem noch, da viele Schwimmkurse und auch das Schulschwimmen ausfallen mussten. Die CDU-Opposition fordert nun mehr Schwimmunterricht an Schulen. "Zur Sache"-Reporter David Meiländer war mit der DLRG auf dem Laacher See unterwegs, wo sich Badende am Wochenende in Massen tummeln, und er hat einen der raren Schwimmkurse besucht.

      • Sinnvoll oder Aktionismus? - Corona-Tests für Reiserückkehrer

      Mehr als 5.400 Urlauber aus Rheinland-Pfalz haben sich nach ihrer Reise schon auf das Corona-Virus testen lassen. Wie viele davon einen positiven Test hatten, ist bislang nicht bekannt. Die Tests sind für Reisende, die sich in Risikogebieten aufgehalten haben, verpflichtend. Allerdings ist unklar, ob jeder der in einem Risikogebiet Urlaub gemacht hat, sich auch tatsächlich hat testen lassen. Denn das ist schwer kontrollierbar. Viele Hausärzte stöhnen jedenfalls über die Zusatzbelastung durch die Corona-Tests, denn längst nicht jeder Rückkehrer geht zu einer der staatlichen Teststationen. Hinzu kommt, dass der Test nur eine Momentaufnahme ist. "Zur Sache"-Reporter Kai Diezemann war einen Nachmittag an einer Teststation und ist der Frage nachgegangen, wie sinnvoll die Tests tatsächlich sind.

      • Zur Sache will's wissen: Zwischen Freude und Skepsis. Am Montag startet die Schule im Regelbetrieb. Kann das gut gehen?
      • Zur Sache Pin: Was tun Schulen gegen Corona?
      • Mulmiges Gefühl vor dem Schulstart - Was bedeutet der Regelbetrieb für Lehrer in der Risikogruppe? Studiogespräch: Prof. Katharina Spieß, DIW Berlin, Leiterin Abteilung Bildung und Familie
      • Kann Scholz Kanzler? Was die rheinland-pfälzische SPD vom Kanzlerkandidaten hält und von rot-rot-grünen Farbenspielen
      • Streit um Corona-Prämie - Warum bekommt das Pflegepersonal im Krankenhaus keinen Pflegebonus?
      • Zur Sache hilft nachgehakt- Warten auf den Rollstuhl
      • zur-sache-rp.de

      "zur Sache Rheinland-Pfalz!" ist das politische Landesmagazin im SWR-Fernsehen. In unserer Sendung zeigen wir, wo Politik unser Leben trifft. Wir erklären politische Entwicklungen im Land auf verständliche Weise und helfen, Probleme zu beheben. Wir schauen hinter die Kulissen und entlarven politische Missstände, mal ernsthaft, mal ironisch.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2020