• 06.06.2020
      18:05 Uhr
      Hierzuland Die Kirchstraße in Thomm | SWR Fernsehen RP
       

      Die Kirchstraße von Thomm im Hunsrück ist im Zweiten Weltkrieg von den Amerikanern nahezu komplett zerstört worden. Heute, viele Jahrzehnte nach ihrer Zerstörung, steht die Kirchstraße, wie keine andere Straße im Dorf, für die Zukunft der Gemeinde. In der Kirchstraße haben zwei junge Männer die Dorfwirtschaft übernommen - und die wird richtig gut angenommen. Das Kneipensterben ist in Thomm kein Thema. Außerdem hat eine Familie am Rand der Straße vor ein paar Jahren einen Dorfladen mit Bäckerei aufgemacht - ein Tante-Emma-Laden völlig gegen den Trend. Woanders machen die Geschäfte zu, nicht so in der Kirchstraße von Thomm.

      Samstag, 06.06.20
      18:05 - 18:15 Uhr (10 Min.)
      10 Min.

      Die Kirchstraße von Thomm im Hunsrück ist im Zweiten Weltkrieg von den Amerikanern nahezu komplett zerstört worden. Heute, viele Jahrzehnte nach ihrer Zerstörung, steht die Kirchstraße, wie keine andere Straße im Dorf, für die Zukunft der Gemeinde. In der Kirchstraße haben zwei junge Männer die Dorfwirtschaft übernommen - und die wird richtig gut angenommen. Das Kneipensterben ist in Thomm kein Thema. Außerdem hat eine Familie am Rand der Straße vor ein paar Jahren einen Dorfladen mit Bäckerei aufgemacht - ein Tante-Emma-Laden völlig gegen den Trend. Woanders machen die Geschäfte zu, nicht so in der Kirchstraße von Thomm.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Christian Jakob

      Die Kirchstraße von Thomm im Hunsrück ist im Zweiten Weltkrieg von den Amerikanern nahezu komplett zerstört worden. Heute, viele Jahrzehnte nach ihrer Zerstörung, steht die Kirchstraße, wie keine andere Straße im Dorf, für die Zukunft der Gemeinde. In der Kirchstraße haben zwei junge Männer die Dorfwirtschaft übernommen - und die wird richtig gut angenommen. Das Kneipensterben ist in Thomm kein Thema. Außerdem hat eine Familie am Rand der Straße vor ein paar Jahren einen Dorfladen mit Bäckerei aufgemacht - ein Tante-Emma-Laden völlig gegen den Trend. Woanders machen die Geschäfte zu, nicht so in der Kirchstraße von Thomm.

      Und schließlich wird in der Kirchstraße auch noch der traditionelle Apfelwein, der Viez, hergestellt - ein Thommer "Grundnahrungsmittel". Dass das auch heute noch möglich ist, das verdanken die Thommer zwei Freunden, die die Viez-Tradition mit viel Herzblut und Leidenschaft hochhalten. Mit anderen Worten: In der Kirchstraße von Thomm ist richtig was los. Und da sind die vielen Boulespieler, die im Schatten der alten Dorfkirche zweimal die Woche ihre Kugeln werfen, noch gar nicht dazugerechnet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2020