• 04.06.2020
      20:15 Uhr
      Zur Sache Rheinland-Pfalz! Das Politik-Magazin fürs Land mit Britta Krane | SWR Fernsehen RP
       

      Themen:

      • Folgeschäden der Corona-Infektion - wie gesund sind die "Genesenen" wirklich?
      • Corona-Putztrupps im Einsatz
      • Bundesregierung streitet über Kaufprämie - Dazu im Studio: Sabrina Fritz, SWR Wirtschaftsexpertin
      • "Zur-Sache"-Pin: "Gutscheine als Konjunkturspritze"
      • Wohnmobil-Boom in Rheinland-Pfalz
      • Computer statt Landarzt - Sind die Video-Sprechstunden eine Chance für Westerwald, Hunsrück und Eifel?
      • FDP im Umbruch? - Steht Volker Wissing auch 2021 noch an der Spitze der Liberalen im Land?
      • "Zur-Sache" Serie Kirn, der Alltag und die Epidemie - eine Kleinstadt in den Zeiten von Corona

      Donnerstag, 04.06.20
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen:

      • Folgeschäden der Corona-Infektion - wie gesund sind die "Genesenen" wirklich?
      • Corona-Putztrupps im Einsatz
      • Bundesregierung streitet über Kaufprämie - Dazu im Studio: Sabrina Fritz, SWR Wirtschaftsexpertin
      • "Zur-Sache"-Pin: "Gutscheine als Konjunkturspritze"
      • Wohnmobil-Boom in Rheinland-Pfalz
      • Computer statt Landarzt - Sind die Video-Sprechstunden eine Chance für Westerwald, Hunsrück und Eifel?
      • FDP im Umbruch? - Steht Volker Wissing auch 2021 noch an der Spitze der Liberalen im Land?
      • "Zur-Sache" Serie Kirn, der Alltag und die Epidemie - eine Kleinstadt in den Zeiten von Corona

       

      Folgeschäden der Corona-Infektion - wie gesund sind die "Genesenen" wirklich? Covid-19 galt als Krankheit, die die Lunge und die Atemwege befällt. Doch inzwischen werden an immer mehr Organen schwere Schäden festgestellt. Offenbar greift das Virus sogar die Nervenzellen an. "Wir bekommen jetzt vermehrt Patienten mit neurologischen Folgeschäden von Covid-19", berichtet nicht nur Bernhard Jacob. Er ist Facharzt für Neurologie am Reha-Zentrum in Bernkastel-Kues. Andere Ärzt*innen beobachten schwere Nierenschädigungen bei ihren Corona-Patient*innen und es gibt Hinweise darauf, dass das Risiko von Thrombosen und Schlaganfällen nach einer Corona-Infektion steigt. Stehen die Reha-Kliniken jetzt vor einer Patientenwelle? "Zur Sache"-Reporter Jörg Armbrüster hat im Land recherchiert.

      Mit Chemie, Sprühnebel und Bürste gegen das Virus - Corona-Putztrupps im Einsatz. Virenschutzanzug, Handschuhe und hochwertiger Atemschutz: So gehen die Desinfektionsexperten Marcell Engel und Rijk Jan Malleé mit ihren Teams in den Einsatz gegen das Virus. Zu ihren Aufgabengebieten gehören Flugzeuge, Bahnhöfe, Büros, Altenheime oder Container und Lastwagen. Sie säubern und desinfizieren großflächig im großen Stil. "Zur Sache"-Reporter David Meiländer hat Einsätze in Mainz und Ludwigshafen begleitet. Was können alle von den Experten lernen? Worauf sollten wir am Arbeitsplatz und im Haushalt beim Desinfizieren achten?

      Bundesregierung streitet über Kaufprämie - Konzerne, Automobilzulieferer und Autohäuser hoffen auf Finanzspritze. Das neue Konjunkturpaket der Bundesregierung wird kommen. Rund 100 Milliarden Euro sind vorgesehen. Doch bis zur letzten Minute wird im Koalitionsausschuss über einzelne Punkte gestritten. Automobilindustrie, Zulieferer und Autohäuser hoffen auf eine Kauf- oder Abwrackprämie wie in den Jahren 2008/2009. Damals wurde der PKW-Absatz zumindest kurzfristig belebt. SPD und CDU sind sich uneinig, wie stark auch Diesel- und Benzinfahrzeuge von der Prämie profitieren sollten. Besonders die Parteiführung der Sozialdemokraten will in erster Linie Fahrzeuge mit alternativen Antrieben wie etwa Elektroautos fördern. "Zur Sache"-Reporterin Sabine Rappen über die Hoffnungen der Industrie und den Zoff um die Kaufprämie. Dazu im "Zur-Sache"-Studio: Sabrina Fritz, SWR Wirtschaftsexpertin

      "Zur-Sache"-Pin: "Gutscheine als Konjunkturspritze": Als Last-Minute-Geschenk oder wenn es uns an Kreativität fehlt, dann kaufen wir einen Gutschein. Jetzt in Corona-Zeiten sind Gutscheine schon fast eine Ersatzwährung für Dinge, die eigentlich schon bezahlt waren, etwa abgesagte Pauschalreisen. Auch die Politik hat den Gutschein entdeckt: als Konjunkturspritze. "Zur Sache"-Pin erklärt, wie das funktioniert.

      Wohnmobil-Boom in Rheinland-Pfalz - Urlauber wollen Sicherheit und Abstand: Der Camping-Platz von Sabine Schmitz in Erden an der Mosel ist bis auf den letzten Platz voll: 130 Stellplätze. Wohnmobile liegen im Trend, gerade jetzt. Abstand zu anderen Urlaubenden, eigene sanitäre Einrichtungen und Wegfahren können, wenn man will, das ist es, warum besonders viele Urlauber derzeit mit dem Wohnmobil verreisen. Doch einige übertreiben es beim Abstand halten. Sie parken wild auf öffentlichen Parkplätzen, in Feldwegen oder mitten im Wald. Kommunen setzen deshalb jetzt auf Kontrollfahrten von Ordnungsamt und Polizei. "Zur Sache"-Reporterin Monja Eigenschenk war in der Pfalz und an der Mosel unterwegs.

      Computer statt Landarzt - Sind die Video-Sprechstunden eine Chance für Westerwald, Hunsrück und Eifel? Nach jahrelangem Stillstand beschäftigen sich auch in Rheinland-Pfalz immer mehr Hausärzte mit dem Thema "Video-Sprechstunde". Dabei sitzen Ärzt*innen und Patient*innen bei der Behandlung vor dem Computer. Um sich vor Ansteckung zu schützen, nutzen inzwischen nicht nur junge Leute die Möglichkeit schnell mal mit Mediziner*innen zu reden. Deshalb wollen jetzt immer mehr Ärzt*innen im Land eine Videosprechstunde einrichten und stellen Anträge, um digital behandeln zu können. Sind Videosprechstunden ein Mittel gegen den Ärzt*innenmangel auf dem Land? "Zur Sache"-Reporterin Selina Marx.

      FDP im Umbruch? - Steht Volker Wissing auch 2021 noch an der Spitze der Liberalen im Land? Landesvorsitzender und Wirtschaftsminister Volker Wissing steht unangefochten an der Spitze der Landespartei. Er war es, der die FDP zurück in den Landtag führte. Es gibt zwar einige Gegner*innen, aber wirklich gefährlich werden können sie dem ehemaligen Bundestagsabgeordneten und ausgewiesenen Wirtschaftsfachmann nicht. Doch immer wieder wird über mögliche Berlin-Ambitionen des FDP-Landeschefs und stellvertretenden Ministerpräsidenten diskutiert. "Zur Sache"-Reporter Alexander Knecht wollte es genau wissen. Steht Volker Wissing auch 2021 noch an der Spitze der Liberalen im Land?

      "Zur-Sache" Serie Kirn, der Alltag und die Epidemie - eine Kleinstadt in den Zeiten von Corona: Es war schon etwas Besonderes, als der Pfarrer in Kirn am Pfingstsonntag zum ersten Mal wieder Gläubige in der Kirche begrüßte. Wochenlang konnte die Predigt nur im Internet verfolgt werden. Jetzt darf wieder am Gottesdienst teilgenommen werden, aber nur mit viel Abstand. Auch in die Seniorenheime kehrt ein Stück Normalität ein und die Kirner Brauerei stellt seit dieser Woche wieder Bier her. "Zur Sache"-Reporter Max Schlösser war in Kirn und hat Menschen getroffen, die jetzt ein Stück weit aufatmen und hoffen, dass eine zweite Infektionswelle ausbleibt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2020