• 02.05.2020
      05:35 Uhr
      Schau in meine Welt Akram und die Mauer im Meer | SWR Fernsehen RP
       

      Protagonist ist der 14-jährige Akram Alu Riala, ein Junge aus Gaza Stadt. Mit knapp zwölf Jahren musste er die Schule verlassen und Fischer werden, weil sein Vater an einem Rückenleiden erkrankt war und nicht mehr auf See fahren konnte. Gerne wäre Akram weiter zur Schule gegangen, doch mittlerweile liebt er die See. Mit dem Fischerboot zu fahren ist nicht nur seine Arbeit, sondern auch seine Leidenschaft. Und er ist stolz darauf, wie ein erwachsener Mann zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen. Sein Traum ist, eines Tages einen eigenen großen Fischkutter zu steuern.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 02.05.20
      05:35 - 06:00 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Protagonist ist der 14-jährige Akram Alu Riala, ein Junge aus Gaza Stadt. Mit knapp zwölf Jahren musste er die Schule verlassen und Fischer werden, weil sein Vater an einem Rückenleiden erkrankt war und nicht mehr auf See fahren konnte. Gerne wäre Akram weiter zur Schule gegangen, doch mittlerweile liebt er die See. Mit dem Fischerboot zu fahren ist nicht nur seine Arbeit, sondern auch seine Leidenschaft. Und er ist stolz darauf, wie ein erwachsener Mann zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen. Sein Traum ist, eines Tages einen eigenen großen Fischkutter zu steuern.

       

      Protagonist ist der 14-jährige Akram Alu Riala, ein Junge aus Gaza Stadt. Mit knapp zwölf Jahren musste er die Schule verlassen und Fischer werden, weil sein Vater an einem Rückenleiden erkrankt war und nicht mehr auf See fahren konnte. Gerne wäre Akram weiter zur Schule gegangen, doch mittlerweile liebt er die See. Mit dem Fischerboot zu fahren ist nicht nur seine Arbeit, sondern auch seine Leidenschaft. Und er ist stolz darauf, wie ein erwachsener Mann zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen. Sein Traum ist, eines Tages einen eigenen großen Fischkutter zu steuern. Doch zugleich, wie so viele Jungen in Gaza, träumt Akram auch von einem ganz anderen Leben: Er möchte weit weg vom Krieg leben, fernab der Schüsse, der Bomben und all der zerstörten Häuser.
      Akram gehört zu einer typischen palästinensischen Großfamilie aus 54 Mitgliedern, die alle in einem dreistöckigen Haus im Zentrum von Gaza wohnen und vom Fischen leben. Über die Großfamilie wacht der Großvater, ein charismatischer alter Mann, dem der Familienkutter gehört. Und gerade das Steuern dieses Fischkutters ist das Einzige, was Akram noch lernen muss, um ein fertiger Fischer zu werden. Wir er diese Herausforderung meistern? Wenn es Akram gelingt, das Steuern zu erlernen, wird seine Initiation auf dem Fischerboot beendet. Der 14-Jährige ist aufgeregt, denn dieses Ereignis ist für ihn der Höhepunkt seines bisherigen Lebens.

      Wie leben, denken und fühlen andere Kinder? Dieser Frage geht die mit dem Goldenen Spatz ausgezeichnete Kinder-Dokumentationsreihe „Schau in meine Welt“ nach. Jede Episode stellt die Lebenswelt eines Kindes vor. Es ist ein Blick über den Tellerrand in nahe und ferne Länder, in bekannte und unbekannte Alltagswelten; in unterschiedlichste Geschichten, die die jungen Bewohner unserer Erde zu erzählen haben.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 02.05.20
      05:35 - 06:00 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.08.2020