• 24.01.2020
      07:55 Uhr
      Die Schrottveredler Ivan und Zoran - Oldtimer für Jedermann SWR Fernsehen RP
       

      Die Brüder Ivan und Zoran verbringen ihren Alltag in der kleinen Werkstatt auf den Fildern und reparieren Autos. Diese Alltagsreparaturen sind ihr Brot-und-Butter-Job. Doch viel Energie stecken sie in die Suche nach Autoklassikern. Nicht die namhaften Edelkarossen haben es ihnen angetan, sondern "Volksautos", also Fahrzeuge, die sich jedermann leisten kann, wie etwa Opel Kadett, Käfer oder VW-Bulli. Aus Schrotthaufen machen die Brüder dann begehrte Oldtimer.

      Freitag, 24.01.20
      07:55 - 08:40 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die Brüder Ivan und Zoran verbringen ihren Alltag in der kleinen Werkstatt auf den Fildern und reparieren Autos. Diese Alltagsreparaturen sind ihr Brot-und-Butter-Job. Doch viel Energie stecken sie in die Suche nach Autoklassikern. Nicht die namhaften Edelkarossen haben es ihnen angetan, sondern "Volksautos", also Fahrzeuge, die sich jedermann leisten kann, wie etwa Opel Kadett, Käfer oder VW-Bulli. Aus Schrotthaufen machen die Brüder dann begehrte Oldtimer.

       

      Die Zeit rennt ihnen davon. Wenn die nächste Automesse Retro Classics in Stuttgart startet, müssen
      Ivan und Zoran Vranjes das Unmögliche geschafft haben: Sie verwandeln einen Auto-Schrotthaufen in eine Auto-Legende. Etwa den alten Opel Kadett - ein Liebhaberstück, das 1a dastehen und einen neuen Besitzer finden soll. Die beiden Schrauber wollen Oldtimer restaurieren für Jedermann.

      Die Brüder Ivan und Zoran reparieren auf den ersten Blick ganz normale Autos. Sie verbringen ihren Alltag als KFZ-Mechaniker in der kleinen Werkstatt auf den Fildern. Doch neben dem Reparieren haben die schwäbischen Kroaten eine Leidenschaft: Ihr Herz schlägt für alte Autos. Die Alltagsreparaturen an gängigen Autos sind der Brot-und-Butter-Job. Ihre gesamte Energie stecken sie in die Suche nach Auto-Klassikern. Nicht die namhaften Edelkarossen haben es ihnen angetan, sondern "Volks-Autos": Opel Kadett, Käfer, VW-Bulli etwa - Fahrzeuge, die sich jedermann leisten kann. "Autos sind zum Fahren da, nicht um sie in die Garage zu stellen" sagt Zoran und schaut dabei auf den alten Kadett. Der soll eines Tages wieder fahren können? Doch das ihre Philosophie: Ein Oldtimer muss auf die Straße, nicht als Wertanlage in die Garage.

      Die alten Karossen finden sie auf dem Land, in Scheunen, oder in der alten Heimat Kroatien. Nervt sie das Alltagsgeschäft zwischen Ölwechsel und neuen Bremsbelägen, machen sie sich für vier Tage mit dem Anhänger auf den Weg - mit 80 Kilometern pro Stunde über die Alpen bis nach Split, 1.200 Kilometer. Ein guter Freund besitzt einen Schrottplatz mit Meerblick - die beiden Brüder finden hier so manches spätere Schmuckstück. Dieses Mal bleibt ihr Blick an einer weißen Schottkarre hängen - ein Opel Kadett, den sie auf den Hänger packen und mit in die schwäbische Heimat nehmen. Für die beiden ein Traumauto - wenn sie mit viel Liebe zum Detail darüber hergegangen sind. Die beiden sind wahre Kunsthandwerker in der Restauration alter Autos. Auf der Messe soll das Schmuckstück zum Verkauf stehen. Reicht die Zeit? Aber sie wollen es schaffen, denn irgendein Oldtimer-Liebhaber wird einen guten Preis dafür hinlegen. Das ist ihre Bestätigung und macht diese kleinen Autos unvergesslich.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.11.2020