• 30.08.2019
      03:30 Uhr
      Mein leckerer Garten (5/6) Landfrau Saziye Diener | SWR Fernsehen RP
       

      Langzeitbeobachtung von Landfrau und Hobbygärtnerin Saziye Diener aus dem Hunsrück: Für die fünfte Folge von "Mein leckerer Garten" hat Autor Christian Cull der Rinderzüchterin vom Frühjahr bis zum Herbst beim Säen, Pflegen, Ernten und Kochen über die Schulter geschaut. Insgesamt stellt sich Saziye Diener drei spannenden Herausforderungen: Sie legt ein neues Hochbeet an, kultiviert die Kohlrabisorte "Superschmelz" und tischt ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern im Herbst ein zweigängiges Garten-Menü auf. Als Hauptspeise serviert die Landfrau mit türkischen Wurzeln orientalische Spezialitäten.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 30.08.19
      03:30 - 04:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Langzeitbeobachtung von Landfrau und Hobbygärtnerin Saziye Diener aus dem Hunsrück: Für die fünfte Folge von "Mein leckerer Garten" hat Autor Christian Cull der Rinderzüchterin vom Frühjahr bis zum Herbst beim Säen, Pflegen, Ernten und Kochen über die Schulter geschaut. Insgesamt stellt sich Saziye Diener drei spannenden Herausforderungen: Sie legt ein neues Hochbeet an, kultiviert die Kohlrabisorte "Superschmelz" und tischt ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern im Herbst ein zweigängiges Garten-Menü auf. Als Hauptspeise serviert die Landfrau mit türkischen Wurzeln orientalische Spezialitäten.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Annika Munz
      Christian Cull

      Von allen sechs Gärtnerinnen und Gärtnern hat Landfrau Saziye Diener aus dem Hunsrück mit Sicherheit den kleinsten, aber vielleicht auch den kreativsten Garten: Als "Meisterin der Zweckentfremdung" baut die gebürtige Türkin ihr Gemüse am liebsten in Hochbeeten an, die eigentlich keine sind: Auf der Ladefläche eines ausrangierten Pritschenwagens wächst Salat, in die Fahrerkabine pflanzt Saziye Tomaten- und Zucchinisetzlinge.

      Im Herbst wird sie ihre eigene Ernte in ein zweigängiges Garten-Menü verwandeln. Saziyes erklärtes Ziel: Ihre fünf Mitgärtner sollen ihre alte und ihre neue Heimat herausschmecken. Damit das gelingt, hat Saziye von ihrer letzten Türkei-Reise Schwarzkohlsetzlinge mitgebracht. Ob die im Hunsrück genauso gut gedeihen wie an der Schwarzmeerküste?

      Ebenfalls prächtig gedeihen sollen in Saziyes Garten diesen Sommer zwölf Kohlrabisetzlinge der Sorte "Superschmelz". Die hat die Landfrau direkt vom Experten bekommen - mit dem Auftrag, daraus möglichst große und gesunde Früchte heranzuziehen. Wie gut ihr das gelingt, wird der Experte im Herbst beurteilen. Dann vergibt er auch Punkte für Saziyes zweite Disziplin im Wettbewerb: ihr neues klassisches Hochbeet. Wenn sie das fachgerecht aufsetzt und bepflanzt, kann sich Saziye weitere wertvolle Punkte im Gartenrennen sichern. Und das gerade noch rechtzeitig vor dem großen Finale, das die Gärtnerinnen und Gärtner in der kommenden sechsten Folge der Sendereihe erwartet.

      Die neue sechsteiligen Doku "Mein leckerer Garten" ist hervorgegangen aus der SWR Garten-Challenge "Mein Garten, Dein Garten" und der SWR Koch-Doku "Lecker aufs Land". Drei Männer, allesamt leidenschaftliche Hobbygärtner, sind zum ersten Mal dabei. Sie treten gegen drei Landfrauen aus "Lecker aufs Land" an. Von Mai bis September begleitet ein Drehteam die gärtnerischen Erfolge, aber auch die weniger geglückten Anbauversuche der Protagonistinnen und Protagonisten, die in den jeweils 45-minütigen Folgen dokumentiert werden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.11.2020