• 19.07.2019
      01:05 Uhr
      betrifft: Landwirtschaft ohne Chemie? Bauern suchen neue Wege SWR Fernsehen RP
       

      Die industrielle Landwirtschaft verspricht hohe Erträge und niedrige Preise. Möglich wird das durch den Einsatz großer Maschinen und viel Chemie. Doch die Kehrseite ist immer deutlicher zu spüren: Das Trinkwasser ist mit Nitrat verschmutzt, die Insekten sterben, die Böden laugen aus. Immer mehr Bäuerinnen und Bauern müssen ihre Höfe aufgeben, weil sie dem Preisdruck nicht mehr standhalten. Welche Alternativen zur industriellen Landwirtschaft gibt es? Welche Bewirtschaftung ist umweltfreundlich und stellt sicher, dass die Bäuerinnen und Bauern davon leben können?

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 19.07.19
      01:05 - 01:50 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die industrielle Landwirtschaft verspricht hohe Erträge und niedrige Preise. Möglich wird das durch den Einsatz großer Maschinen und viel Chemie. Doch die Kehrseite ist immer deutlicher zu spüren: Das Trinkwasser ist mit Nitrat verschmutzt, die Insekten sterben, die Böden laugen aus. Immer mehr Bäuerinnen und Bauern müssen ihre Höfe aufgeben, weil sie dem Preisdruck nicht mehr standhalten. Welche Alternativen zur industriellen Landwirtschaft gibt es? Welche Bewirtschaftung ist umweltfreundlich und stellt sicher, dass die Bäuerinnen und Bauern davon leben können?

       

      Stab und Besetzung

      Autor Tatjana Mischke

      Die journalistischen Filme zeigen Entwicklungen auf, beziehen Standpunkt, liefern Analysen und erzählen Geschichten einzelner Menschen emotional nah am Zuschauer.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.10.2019