• 16.06.2019
      17:15 Uhr
      Peter-und-Paul-Fest in Bretten - Zeitreise ins Mittelalter SWR Fernsehen RP
       

      Eine Zeitreise ins Jahr 1504: Bretten ist kurpfälzisch und wird von Herzog Ulrich von Württemberg belagert. Die Dokumentation "Zeitreise ins Mittelalter - Das Peter-und-Paul-Fest in Bretten" zeigt, wie die Menschen ihre Stadt und deren Geschichte feiern.

      Sonntag, 16.06.19
      17:15 - 18:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Eine Zeitreise ins Jahr 1504: Bretten ist kurpfälzisch und wird von Herzog Ulrich von Württemberg belagert. Die Dokumentation "Zeitreise ins Mittelalter - Das Peter-und-Paul-Fest in Bretten" zeigt, wie die Menschen ihre Stadt und deren Geschichte feiern.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Antje Müller

      Eine Zeitreise ins Jahr 1504: Bretten ist kurpfälzisch und wird von Herzog Ulrich von Württemberg belagert. Wie lebten die Menschen unter diesen Umständen und wie ging die Belagerung aus? Mehr als 3.000 Brettener spielen die Geschichte nach. Vier Tage lang leben, arbeiten und kämpfen sie wie damals - so beeindruckend, dass das Fest auf der Liste des "Immateriellen Kulturerbes" der deutschen UNESCO-Kommission steht. Die Spielszenen beruhen auf der Chronik von Brettens Schultheiß Georg Schwarzerdt. Es sind Geschichten von Angst und Streitereien, von Heldentaten und Tod. Und natürlich von der siegreichen Schlacht gegen die verhassten Württemberger. Die Dokumentation zeigt, wie die Menschen in Bretten ihre Stadt und deren Geschichte feiern.

      Wird geladen...
      Sonntag, 16.06.19
      17:15 - 18:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.06.2021