• 26.05.2019
      13:00 Uhr
      Utta Danella - Das Familiengeheimnis (1/2) Fernsehfilm Deutschland 2004 | SWR Fernsehen RP
       

      Journalist Jakob Goltz besucht erstmals nach vielen Jahren seine Eltern am Bodensee. Die Begegnung mit seiner hartherzigen Mutter Jona reißt alte Wunden bei Jakob auf, der an seine Kindheit nur traurige Erinnerungen hat. Als seine Frau Madlon sich in eine Affäre mit Jonas Gutsverwalter Rudolf stürzt, scheinen sich Jakobs schlimmste Befürchtungen erneut zu bestätigen: Alle, die sich in der Nähe seiner Mutter befinden, werden unglücklich. Doch Jakob ahnt nicht, dass Jona ein trauriges Geheimnis in sich trägt.

      Sonntag, 26.05.19
      13:00 - 14:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Journalist Jakob Goltz besucht erstmals nach vielen Jahren seine Eltern am Bodensee. Die Begegnung mit seiner hartherzigen Mutter Jona reißt alte Wunden bei Jakob auf, der an seine Kindheit nur traurige Erinnerungen hat. Als seine Frau Madlon sich in eine Affäre mit Jonas Gutsverwalter Rudolf stürzt, scheinen sich Jakobs schlimmste Befürchtungen erneut zu bestätigen: Alle, die sich in der Nähe seiner Mutter befinden, werden unglücklich. Doch Jakob ahnt nicht, dass Jona ein trauriges Geheimnis in sich trägt.

       

      Stab und Besetzung

      Jona Goltz Christiane Hörbiger
      Carl Ludwig Goltz Franz Buchrieser
      Madlon Goltz Dennenesch Zoude
      Clarissa Bornemann Stephanie Kellner
      Jakob Goltz Hardy Krüger jr.
      Imma Bornemann Johanna Christine Gehlen
      Rudolf Moosbacher Gerd Silberbauer
      Franz Meinhardt Martin Lüttge
      Bernhard Bornemann Andreas Borcherding
      Jeanette Miller Pia Ampaw
      Maria Singer Christiane Blumhoff
      Georg Heimann Thorsten Nindel
      Hanna   Jutta Schmuttermaier
      Hortense Bornemann Alina Sokar
      Oliver   Florian Weber
      Katja Bauer Cosima von Borsody
      Regie Heidi Kranz
      Drehbuch Christiane Sadlo
      Kamera Marc Prill
      Musik Robert Schulte Hemming
      Jens Langbein

      Zum Geburtstag seines Vaters Carl Ludwig (Franz Buchrieser) kehrt der erfolgreiche Auslandsjournalist Jakob Goltz (Hardy Krüger jr.) erstmals nach vielen Jahren in seine Heimat am Bodensee zurück. Jakob kommt in Begleitung seiner hübschen Frau Madlon (Dennenesch Zoudé), die er nicht aus Liebe, sondern aus Verantwortungsgefühl geheiratet hat. Lieben und geliebt zu werden, hat er nie gelernt.

      Schuld daran ist in Jakobs Augen seine Mutter Jona (Christiane Hörbiger). Die Begegnung mit ihr reißt alte Wunden auf: Bis heute kann er seiner Mutter nicht verzeihen, dass sie stets abweisend war und nur sporadisch am Familienleben teilnahm. Immer schon lebte die kühle, unnahbare Frau ein eigenes, „zweites" Leben auf einem ererbten Gutshof am anderen Seeufer. Ausgerechnet hier lernt Madlon Jonas charmanten Verwalter Rudolf (Gerd Silberbauer) kennen, für den sie bald mehr empfindet als für ihren Mann. Wider Willen verliebt auch Jakob sich in seine ebenso bezaubernde wie couragierte Jugendfreundin Clarissa (Stephanie Kellner).

      Aus Angst vor seinen Gefühlen reagiert er aber mit der gleichen emotionalen Kälte, die Jona ihm stets vorgelebt hat. Als er abreisen will, erleidet sein Vater einen Schlaganfall. Jona wacht fortan Tag und Nacht am Krankenbett ihres im Koma liegenden Mannes, und Jakob erlebt zum ersten Mal, wie sehr seine kühle, unnahbare Mutter liebt und leidet. Langsam kommen sich beide näher.
      Schließlich erfährt Jakob das traurige Geheimnis seiner Mutter: Als Kind konnte Jona nicht verhindern, dass ihr kleiner Stiefbruder Fritz im Bodensee ertrank. Seither quälen sie Schuldgefühle und die Angst, dass sie denen, die ihr nahe stehen, nur Unglück bringt. So hat sie sich von allen, die sie liebt, zurückgezogen in eine Parallelwelt am anderen Seeufer. Als Carl Ludwig aus dem Koma erwacht, stehen einige Entscheidungen an.

      Der Zweiteiler "Utta Danella - Das Familiengeheimnis" besticht durch eine prachtvolle Ausstattung und glänzende Besetzung; in den Hauptrollen Christiane Hörbiger, Hardy Krüger jr., Dennenesch Zoudé, Franz Buchrieser, Gerd Silberbauer und Stephanie Kellner. Regie führte Heidi Kranz, die bereits "Utta Danella - Der Mond im See" inszenierte. Christiane Sadlo schrieb das Buch nach Motiven des Erfolgsromans "Jakobs Frauen" von Utta Danella.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 26.05.19
      13:00 - 14:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.10.2019