• 24.05.2019
      10:25 Uhr
      Panda, Gorilla & Co. Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin | SWR Fernsehen RP
       

      Die beiden Tigerkinder Alisha und Dragan sind zurück im Berliner Tierpark. Vor einigen Wochen haben sich die beiden im Zoo Eberswalde kennengelernt. Für die waschechte Berlinerin Alisha heißt das: Rückkehr nach Hause, denn sie ist im Tierpark geboren. Das neue Revier ist aber auch für sie ungewohntes Terrain. Ein Begrüßungsgeschenk von Tierpflegerin Angelika Berkling soll die Eingewöhnung leichter machen. Im Zoo-Aquarium ist eine Seltenheit zu bestaunen: schwarze Kompassquallen. Tierpfleger Daniel Strozynski ist auf seine glibberige Zucht besonders Stolz, denn diese Quallen artgerecht zu halten, ist aufwendig und sehr kostspielig.

      Freitag, 24.05.19
      10:25 - 11:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Die beiden Tigerkinder Alisha und Dragan sind zurück im Berliner Tierpark. Vor einigen Wochen haben sich die beiden im Zoo Eberswalde kennengelernt. Für die waschechte Berlinerin Alisha heißt das: Rückkehr nach Hause, denn sie ist im Tierpark geboren. Das neue Revier ist aber auch für sie ungewohntes Terrain. Ein Begrüßungsgeschenk von Tierpflegerin Angelika Berkling soll die Eingewöhnung leichter machen. Im Zoo-Aquarium ist eine Seltenheit zu bestaunen: schwarze Kompassquallen. Tierpfleger Daniel Strozynski ist auf seine glibberige Zucht besonders Stolz, denn diese Quallen artgerecht zu halten, ist aufwendig und sehr kostspielig.

       

      Die beiden Tigerkinder Alisha und Dragan sind zurück im Berliner Tierpark. Vor einigen Wochen haben sich die beiden im Zoo Eberswalde kennengelernt. Für die waschechte Berlinerin Alisha heißt das: Rückkehr nach Hause, denn sie ist im Tierpark geboren. Das neue Revier ist aber auch für sie ungewohntes Terrain. Ein Begrüßungsgeschenk von Tierpflegerin Angelika Berkling soll die Eingewöhnung leichter machen.

      Im Zoo-Aquarium ist eine Seltenheit zu bestaunen: schwarze Kompassquallen. Tierpfleger Daniel Strozynski ist auf seine glibberige Zucht besonders Stolz, denn diese Quallen artgerecht zu halten, ist aufwendig und sehr kostspielig. Vor allem eines braucht eine Qualle, um richtig groß zu werden: alle paar Stunden ausreichend Futter. Da hat Tierpfleger Daniel Strozynski buchstäblich alle Hände voll zu tun.

      Im Halbaffenhaus des Berliner Tierparks wartet die junge Dianameerkatze Rhea sehnsüchtig auf den Abend. Dann darf sie nämlich über Nacht das Revier verlassen und mit Tierpfleger Fabian Behnke nach Hause fahren. Die kleine Rhea ist ein Flaschenkind und braucht spätabends noch ihre Flasche.

      Außerdem in dieser Folge von „Panda, Gorilla & Co.“: Nachwuchs bei den Mhorrgazellen, Flughund Timmi macht seinen ersten Ausflug, und Tierpfleger Mario Barabasz ist bei den Dromedaren allein unter Frauen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.10.2019