• 23.04.2019
      18:15 Uhr
      natürlich! Natur und Umwelt im Südwesten | SWR Fernsehen RP
       

      18 Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland jedes Jahr vernichtet, ein Drittel von allem, was produziert wird. Das Aktionsbündnis "foodsharing" will das ändern. "natürlich!"-Moderatorin Tatjana Geßler begleitet junge Foodsharer in Mainz, beim Verteilen von übrig gebliebenen Backwaren und beim Einsammeln von nicht verkauften Lebensmitteln auf dem Mainzer Wochenmarkt.

      Dienstag, 23.04.19
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      18 Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland jedes Jahr vernichtet, ein Drittel von allem, was produziert wird. Das Aktionsbündnis "foodsharing" will das ändern. "natürlich!"-Moderatorin Tatjana Geßler begleitet junge Foodsharer in Mainz, beim Verteilen von übrig gebliebenen Backwaren und beim Einsammeln von nicht verkauften Lebensmitteln auf dem Mainzer Wochenmarkt.

       

      18 Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland jedes Jahr vernichtet, ein Drittel von allem, was produziert wird. Das Aktionsbündnis "foodsharing" will das ändern. "natürlich!"-Moderatorin Tatjana Geßler begleitet junge Foodsharer in Mainz, beim Verteilen von übrig gebliebenen Backwaren und beim Einsammeln von nicht verkauften Lebensmitteln auf dem Mainzer Wochenmarkt.

      Immer mehr junge Menschen setzen sich auch für den Klimaschutz ein und gehen dafür jeden Freitag auf die Straße. Die Schüler der IGS Wörth setzen Klimaschutz an ihrer Schule seit Jahren praktisch in die Tat um. Dafür wurde die Schule jetzt mit dem Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung ausgezeichnet.

      Der Umgang mit Natur und Tieren kann Halt geben und Heimat sein - das erlebt Tatjana Geßler im Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf in Stockach am Bodensee. Sie trifft auf junge Menschen, die aus sozial schwierigen Verhältnissen kommen und in einem der Demeter-Betriebe im Dorf eine Ausbildung machen können, zum Beispiel auf dem "Erlenhof".

      Er ist eines der faszinierendsten und geheimnisvollsten Wesen der heimischen Tierwelt: der Feuersalamander. In einem Flußtal bei Horb leben hunderte von ihnen - die Kamera begleitet zwei Naturschützer auf den Spuren der Feuersalamander, die jetzt im Frühjahr ihre Jungen bekommen.

      Blühende Wiesen voller Leben werden immer mehr von der modernen Landwirtschaft verdrängt. Der Dokumentarfilm "Die Wiese - ein Paradies nebenan" läuft zurzeit in den Kinos und feiert die Vielfalt von Flora und Fauna auf deutschen Wildwiesen.

      In der Serie "Kraut der Woche" stellt der Extrembotaniker Jürgen Feder diesmal die Sand-Strohblume vor.

      "natürlich!" - das Umwelt- und Naturmagazin für den Südwesten - macht Lust auf Natur, bietet faszinierende Einblicke, gibt nützliche Tipps und beschäftigt sich auch mit dem, was das Ökosystem bedroht. Jede Woche präsentieren Axel Weiß und Ulrike Nehrbaß den Zuschauern in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz spannende und erstaunliche Geschichten aus ihrer Heimat. "natürlich!" zeigt die Schönheit der Tier- und Pflanzenwelt, stellt Menschen im Südwesten vor, die sich für die Natur und den nachhaltigen Umgang mit ihr einsetzen, beschäftigt sich mit Energiespar-Technologien genauso wie mit neuesten Bio-Produkten.

      Darüber hinaus bietet "natürlich!" auch ganz praktische Tipps für alle, die ihren Alltag verantwortungsbewusst gestalten wollen. Und überall dort, wo der Mensch zum Problem für Natur und Umwelt wird, ist "natürlich!" mit Axel Weiß, Ulrike Nehrbaß und Tatjana Geßler zur Stelle, um den Dingen ganz genau auf den Grund zu gehen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.11.2020