• 17.02.2019
      18:05 Uhr
      Hierzuland Die Theodor-Storm-Straße in Wiesoppenheim | SWR Fernsehen RP
       

      Wiesoppenheim wurde im Jahr 793 im Lorscher Codex erstmals urkundlich erwähnt. Die zuerst noch eigenständige Gemeinde "Wies-Oppenheim" (frühere Schreibweise) wurde 1969 nach Worms eingemeindet. Im Dorf leben rund 1.700 Einwohnerinnen und Einwohner.
      In der Theodor-Storm-Straße trifft man auf Menschen mit besonderen Leidenschaften. Hier ist häufig Werner Machauer mit seinem grünen Traktor unterwegs: Der ist nicht nur ein äußerst gepflegter Oldtimer, sondern vor allem die Erfüllung eines großen Traums!

      Sonntag, 17.02.19
      18:05 - 18:15 Uhr (10 Min.)
      10 Min.

      Wiesoppenheim wurde im Jahr 793 im Lorscher Codex erstmals urkundlich erwähnt. Die zuerst noch eigenständige Gemeinde "Wies-Oppenheim" (frühere Schreibweise) wurde 1969 nach Worms eingemeindet. Im Dorf leben rund 1.700 Einwohnerinnen und Einwohner.
      In der Theodor-Storm-Straße trifft man auf Menschen mit besonderen Leidenschaften. Hier ist häufig Werner Machauer mit seinem grünen Traktor unterwegs: Der ist nicht nur ein äußerst gepflegter Oldtimer, sondern vor allem die Erfüllung eines großen Traums!

       

      Stab und Besetzung

      Autor Nadine Bühler

      Wiesoppenheim wurde im Jahr 793 im Lorscher Codex erstmals urkundlich erwähnt. Die zuerst noch eigenständige Gemeinde "Wies-Oppenheim" (frühere Schreibweise) wurde 1969 nach Worms eingemeindet. Im Dorf leben rund 1.700 Einwohnerinnen und Einwohner.
      In der Theodor-Storm-Straße trifft man auf Menschen mit besonderen Leidenschaften. Hier ist häufig Werner Machauer mit seinem grünen Traktor unterwegs: Der ist nicht nur ein äußerst gepflegter Oldtimer, sondern vor allem die Erfüllung eines großen Traums!
      Auch Tommy Morgan fällt mit seiner umgebauten, knallroten Ente sofort ins Auge. Sein ungewöhnliches Gefährt passt zu ihm, denn Tommy Morgan hat ein ganz zauberhaftes Talent.
      Im Heimatmuseum bewahren die Wiesoppenheimer historische Objekte aus der Dorfgeschichte auf. Martin Keth und sein Sohn Christian - beide verrückt nach Altem - verbringen hier gerne gemeinsam die Zeit.
      Eine Etage höher fahren die Emotionen Achterbahn: Es wird gestritten, gelacht, geschlagen, geweint, geflirtet ... Die Theatergruppe kann sich jede Woche bei ihrer Probe so richtig austoben.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.10.2019