• 10.03.2014
      18:15 Uhr
      MENSCH LEUTE Sein letzter Winter - Tod eines Wanderschäfers | SWR Fernsehen RP
       

      Eigentlich sollte es ein Film werden über den Wanderschäfer Thomas Stum - und Tim, seinen neuen, hoffnungsvollen Lehrling. Beide sind in diesem Winter zum ersten Mal gemeinsam auf der Walz. Aber es kam anders. Im Laufe unserer Dreharbeiten stirbt der Schäfermeister bei einem tragischen Unfall. Mit dem Wissen um den Tod eines der Protagonisten blickt der Film auf die letzten gemeinsamen Wochen eines außergewöhnlichen Teams: Tim und Thomas.

      Montag, 10.03.14
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 18:14
      Neu im Programm
      Stereo

      Eigentlich sollte es ein Film werden über den Wanderschäfer Thomas Stum - und Tim, seinen neuen, hoffnungsvollen Lehrling. Beide sind in diesem Winter zum ersten Mal gemeinsam auf der Walz. Aber es kam anders. Im Laufe unserer Dreharbeiten stirbt der Schäfermeister bei einem tragischen Unfall. Mit dem Wissen um den Tod eines der Protagonisten blickt der Film auf die letzten gemeinsamen Wochen eines außergewöhnlichen Teams: Tim und Thomas.

       

      Eigentlich sollte es ein Film werden über den Wanderschäfer Thomas Stum - und Tim, seinen neuen, hoffnungsvollen Lehrling. Beide sind in diesem Winter zum ersten Mal gemeinsam auf der Walz. Aber es kam anders. Im Laufe unserer Dreharbeiten stirbt der Schäfermeister bei einem tragischen Unfall. Mit dem Wissen um den Tod eines der Protagonisten blickt der Film auf die letzten gemeinsamen Wochen eines außergewöhnlichen Teams: Tim und Thomas.
      Und er blickt zurück auf einen besonderen Menschen: Thomas Stum - ein Schäfer, den wir seit fast 10 Jahren immer wieder mit der Kamera für zahlreiche Filme begleitet haben.
      Er konnte aufbrausen, rumpoltern, übertreiben - aber er konnte auch zuhören, auffangen, Chancen geben, zurückrudern - und vor allem humorvoll sein!
      Ein beeindruckender Mann, der einen ganz besonderen Geist verbreitete - Menschen, die ihn trafen hatten Spaß mit ihm, waren gern mit ihm zusammen.
      Der Film zeigt Thomas Stum wie er leibt und lebt - ungeschönt, unverklärt.
      Gleichzeitig schwingt mit, dass dies seine letzten Tage sind.
      Es ist keine traurige Abschiedsgeschichte - es ist eine spannende Abenteuergeschichte mit beeindruckenden Bildern einer teils rauhen Landschaft.
      Thomas und Tim auf dem Weg vom Westerwald runter ins Siegtal - für Thomas der letzte Winter - für Tim der erste - als Wanderschäfer.
      Seit 30 Jahren zieht Thomas Stum talwärts - von Weide zu Weide, um dem eisigen Wind und den schneebedeckten Wiesen seiner Heimat zu entkommen.
      Es ist jedes Jahr eine ähnliche Route - aber es ist jedes Jahr ein neues Abenteuer. Wenn man mit 1500 Schafen unterwegs ist, passiert immer etwas Unvorhersehbares: Tiere büxen aus, werden krank, Straßen und Dörfer sind "im Weg", das Wetter macht Kapriolen, es passieren Fehler und Missgeschicke.
      Für Tim, den 17jährigen Lehrling ist es trotzdem - oder gerade deshalb - sein Traum: Wanderschäfer werden. "Man kommt rum, sieht immer was Neues, hat immer neue Herausforderungen, trifft Leute." - Diesen Traum träumen viele Jugendliche - aber die wenigsten halten durch: "Von zwölf, die angefangen haben, hat gerade mal einer durchgehalten", sagt Schäfermeister Stum. "Die meisten haben falsche Vorstellung, manche sind auf der Suche nach einem entspannten Aussteigerleben."
      Das Gegenteil aber ist der Fall. Erst recht bei einem Chef wie Thomas. Er ist Schäfer mit Leib und Seele. - Das Wohl der Schafe geht immer vor. Egal ob man friert, ob ein Schneesturm aufzieht - oder man sich abends mal was vorgenommen hat ...

      Wird geladen...
      Montag, 10.03.14
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 18:14
      Neu im Programm
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.06.2021