• 15.01.2014
      15:30 Uhr
      Was die Großmutter noch wusste Kochen wie im Schwarzwald | SWR Fernsehen RP
       

      Die gebrannte Mehlsuppe wird überall im südlichen Schwarzwald gern gegessen. Sie erinnert an eine Zeit, als der Tag nicht mit Kaffee begann, sondern mit einer Morgensuppe, so wie heute noch in Basel an einem Morgen des Jahres, beim "Morgenstraich". Am Samstag wird Ochsenfleisch gekocht, mancherorts auch "Samstagsfleisch" genannt. Meerrettichsauce oder Rahmkartoffeln werden dazu gereicht. Am Sonntag wird die Fleischbrühe mit Nudeln serviert. Bei allen wichtigen Familienfesten wie Hochzeit, Taufe, Erstkommunion, Weihnachten und Ostern stand und steht auch heute noch auf dem Speiseplan Nudelsuppe.

      Mittwoch, 15.01.14
      15:30 - 16:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Die gebrannte Mehlsuppe wird überall im südlichen Schwarzwald gern gegessen. Sie erinnert an eine Zeit, als der Tag nicht mit Kaffee begann, sondern mit einer Morgensuppe, so wie heute noch in Basel an einem Morgen des Jahres, beim "Morgenstraich". Am Samstag wird Ochsenfleisch gekocht, mancherorts auch "Samstagsfleisch" genannt. Meerrettichsauce oder Rahmkartoffeln werden dazu gereicht. Am Sonntag wird die Fleischbrühe mit Nudeln serviert. Bei allen wichtigen Familienfesten wie Hochzeit, Taufe, Erstkommunion, Weihnachten und Ostern stand und steht auch heute noch auf dem Speiseplan Nudelsuppe.

       

      Anschließend gekochtes Ochsenfleisch mit Meerrettich als Vorspeise. "Buebespitzle" und "Schupfnudeln" sind nicht das gleiche, wie so oft behauptet wird. Das Großmutter-Team zeigt den den Unterschied auf.

      Film von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt

      Wird geladen...
      Mittwoch, 15.01.14
      15:30 - 16:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.05.2021