• 26.01.2019
      18:15 Uhr
      Landesart SWR Fernsehen RP
       

      Themen u.a.:

      • 100 Jahre Bauhaus - Blick ins Land: Was ist eigentlich Bauhaus? Um welche Ideen geht es da und was bedeuten sie für die Zukunft?
      • Darum gehts: Bauhaus damals und heute
      • Zoff in den Bauhaus-Kuranlagen in Bad Neuenahr
      • Otto Bartning und seine Notkirchen

      Samstag, 26.01.19
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen u.a.:

      • 100 Jahre Bauhaus - Blick ins Land: Was ist eigentlich Bauhaus? Um welche Ideen geht es da und was bedeuten sie für die Zukunft?
      • Darum gehts: Bauhaus damals und heute
      • Zoff in den Bauhaus-Kuranlagen in Bad Neuenahr
      • Otto Bartning und seine Notkirchen

       
      • 100 Jahre Bauhaus - Blick ins Land

      Was ist eigentlich Bauhaus? Um welche Ideen geht es da und was bedeuten sie für die Zukunft? Architekturstudenten der Mainzer Hochschule haben dazu tolle Ideen. Ihr Bauhaus-Projekt begann mit einer Recherchereise nach Dessau, zu den Ursprüngen der weltberühmten Architekturschule. Ihre nächste Station heißt Tel Aviv, wo in der "weißen Stadt" noch 4.000 im Originalzustand erhaltene Bauhaus-Gebäude stehen - Unesco-Weltkulturerbe. Laut der Projektleiterin Prof. Regina Stephan von der Hochschule Mainz sei die Entstehung von Bauhaus nicht denkbar gewesen ohne orientalische Einflüsse. Ihre Vision: Dass die Neubesinnung auf Bauhaus im 100. Jubiläumsjahr den Horizont - auch politisch - erweitert.

      • Darum gehts: Bauhaus damals und heute

      "Bauhaus", darunter verstehen viele: Häuser mit Flachdach und Querfenstern. Aber Bauhaus war seinem Ursprung nach eine neue Denkweise, die die Grenze zwischen Kunst und Handwerk bzw. Kunstgewerbe auflösen wollte. Es ging darum, das Schöne in eine damals anbrechende Ära der Massenproduktion hinüberzuretten. Der Architektur kam in dieser Kunstauffassung eine besondere Rolle zu. Und Bauhaus-Gründer Walter Gropius vermarktete sein Programm so grandios, dass seine Architektenschule, die nur sechs Jahre lang bestand, weltweit Furore machte.

      • Zoff in den Bauhaus-Kuranlagen in Bad Neuenahr

      Bedeutendes Kulturerbe in Gefahr: Nach Plänen des Architekten Hermann Weiser entstanden in den 30er Jahren die Große Trinkhalle mit drehbarer Musikmuschel und die Wandelhallen der Bad Neuenahrer Kuranlagen. Die Architektur atmet den Geist der Klassischen Moderne, wie sie das 1919 gegründete Bauhaus berühmt gemacht hat. Eines der wenigen Zeugnisse der Bauhaus-Ära in Rheinland-Pfalz. Jetzt sind diese Bauteile akut vom Abriss bedroht. Die Bürgerinitiative "Lebenswerte Stadt", der Rheinische Verein für Denkmalpflege und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hinterfragen den Abriss und den geplanten Neubau kritisch.

      • Otto Bartning und seine Notkirchen

      Otto Bartning, ein Architekt, der in Stuttgart geboren wurde und in Darmstadt starb, war Vorstand im "Deutschen Werkbund", einem Vorläufer der Bauhausbewegung, die er 1918 mit Walter Gropius begründete. Ein einflussreicher Mann. Und wie seine Ideen in die Nachkriegszeit hineinwirkten, lässt sich an der Mainzer Lutherkirche studieren.

      In Rheinland-Pfalz findet Kultur statt: Ob Kinofestivals, Ausstellungen zu Geschichte, Kunst und Architektur, Jazzgastspiele oder Klassikkonzerte: Landesart zeigt die Veranstaltungen im Land.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.07.2019