• 26.01.2019
      08:30 Uhr
      Labaule und Erben (3/6) Aus Vertrauen zubereitet | SWR Fernsehen RP
       

      Um das Finanzloch stopfen zu können, lässt sich Wolfram von Blomeier einflüstern, über seine Tochter Constanze an deren Chef, Werner Heimerdinger, heranzutreten, um den Lebensmittel-Mogul davon zu überzeugen, im großen Stil Anzeigen in den Labaule Printmedien zu schalten. Natürlich geht der dafür angesetzte Jagdausflug gründlich schief, und deshalb muss Wolfram seinen Feuilletonchef überreden, eine Homestory über Heimerdinger zu verfassen, was weit unter dessen Würde ist! Da zählt das verschwollene Gesicht nach der von Esther angeregten Behandlung beim Schamanen schon gar nicht mehr als Problem...

      Samstag, 26.01.19
      08:30 - 09:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Um das Finanzloch stopfen zu können, lässt sich Wolfram von Blomeier einflüstern, über seine Tochter Constanze an deren Chef, Werner Heimerdinger, heranzutreten, um den Lebensmittel-Mogul davon zu überzeugen, im großen Stil Anzeigen in den Labaule Printmedien zu schalten. Natürlich geht der dafür angesetzte Jagdausflug gründlich schief, und deshalb muss Wolfram seinen Feuilletonchef überreden, eine Homestory über Heimerdinger zu verfassen, was weit unter dessen Würde ist! Da zählt das verschwollene Gesicht nach der von Esther angeregten Behandlung beim Schamanen schon gar nicht mehr als Problem...

       

      Stab und Besetzung

      Wolfram Labaule Uwe Ochsenknecht
      Esther Labaule Inka Friedrich
      Kate Storck Marlene Morreis
      Charly Wollinger Felix von Manteuffel
      Chefpraktikantin Deborah Amelie Kiefer
      Bernd Nils Dörgeloh
      Constanze Labaule Lena Dörrie
      Marianne Labaule Irm Hermann
      Tillman Blomeier Michael Ostrowski
      Tristan Labaule Lukas Rüppel
      Dieter Puck Robert Dölle
      Regie Boris Kunz
      Autor Richard Kropf, Anneke Janssen, Bob Konrad, Hanno Hackford

      Um das Finanzloch stopfen zu können, lässt sich Wolfram von Blomeier einflüstern, über seine Tochter Constanze an deren Chef, Werner Heimerdinger, heranzutreten, um den Lebensmittel-Mogul davon zu überzeugen, im großen Stil Anzeigen in den Labaule Printmedien zu schalten.

      Dabei muss Wolfram gleich doppelt über seinen Schatten springen: Zum einen hat der verheiratete Heimerdinger eine Affäre mit Constanze, zum anderen muss Wolfram ihn bei der Jagd treffen. Und wenn Wolfram eines hasst, dann ist es Jagen (...nebst öffentlichen Auftritten). So nimmt das Unheil seinen Lauf.

      Ignoriert von Heimerdinger, der ganz darauf fokussiert ist, beim Ehrenjagdgast Ministerpräsident Miesburger gut Wetter für Agrarsubventionen zu machen, erlegt Wolfram aus Versehen ausgerechnet den Hirsch, den Heimerdinger für Miesburger reserviert hatte. Als Wolfram, vom Rückstoß in die Bewusstlosigkeit geschickt, wieder zu sich kommt, macht Constanze ihm klar: Die einzige Chance, von Heimerdinger Geld zu sehen, ist eine bezahlte Homestory über Heimerdinger selbst. Journalistisch betrachtet ganz dünnes Eis.

      Parallel dazu hat Esther den in Freiburger Gattinnen-Kreisen sehr gefragten "Schamanen" Holger gebucht, mit ihr und Wolfram eine reinigende Kambo Frosch Impfung durchzuführen. Da das Ganze in Deutschland wohl noch nicht so ganz legal ist, wurde die Prozedur kurzerhand auf Hussinis Yacht am Rhein verlegt. Kaum dass sich die mit dem Froschsekret beschmierten Garappa-Holzstängel von Holger in Wolframs Haut gebrannt haben, erleidet der auch schon einen toxischen Schock.

      Just in dem Moment kommt ein Hilferuf von Constanze: Feuilletonchef Charly weigert sich aus ethischen Gründen die Homestory zu schreiben. Mit komplett verquollenem Gesicht schafft Wolfram es, die Situation zu retten, indem er Charly zusichert, den Vorabdruck seines Romans in der Morgenschau wohlwollend zu überdenken.

      So findet Heimerdingers Eigenwerbung trotz Charlys Protest schließlich doch noch Abdruck in der neu geschaffenen Rubrik Wohnen & Stil. Für den Moment scheint die Rettung des Verlags erstmal gelungen. Doch einen Moment später schimmern schon die Breaking News über die Bildschirme der Redaktion: "Heimerdinger AG in Lebensmittelskandal um verseuchten Fukushima-Fisch verwickelt. Ministerpräsident Miesburger geht auf Distanz."

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.10.2019