• 16.11.2013
      02:00 Uhr
      Zimmer frei! - Prominente suchen ein Zuhause Bernhard Hoëcker | SWR Fernsehen RP
       

      Gemeinsam mit Wigald Boning präsentiert er seit Sommer 2012 in der Wissenschaftscomedy "Nicht nachmachen!" spektakuläre Experimente: Bernhard Hoëcker. Bereits in der Comedy-Crew von "Switch" sorgte der Wahl-Bonner als Parodist für Furore, und im Panel von "Genial daneben" zählte er zu den scharfsinnigsten und zugleich schlagfertigsten Comedians. Mit seinem flotten Mundwerk wusste Bernhard Hoëcker schon in der Schulzeit zu überzeugen. "Ich musste mit den Leuten reden, weil ich mich körperlich kaum verteidigen konnte", erklärt der Ein-Meter-Sechzig-Mann, der darüber hinaus auch für ein "berüchtigtes Spezialwissen" bekannt ist.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 16.11.13
      02:00 - 03:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Gemeinsam mit Wigald Boning präsentiert er seit Sommer 2012 in der Wissenschaftscomedy "Nicht nachmachen!" spektakuläre Experimente: Bernhard Hoëcker. Bereits in der Comedy-Crew von "Switch" sorgte der Wahl-Bonner als Parodist für Furore, und im Panel von "Genial daneben" zählte er zu den scharfsinnigsten und zugleich schlagfertigsten Comedians. Mit seinem flotten Mundwerk wusste Bernhard Hoëcker schon in der Schulzeit zu überzeugen. "Ich musste mit den Leuten reden, weil ich mich körperlich kaum verteidigen konnte", erklärt der Ein-Meter-Sechzig-Mann, der darüber hinaus auch für ein "berüchtigtes Spezialwissen" bekannt ist.

       

      Welcher Comedian liest schon privat regelmäßig wissenschaftliche Fachmagazine und lernt aus Spaß mit selbst entwickelten Memo-Techniken alle Länder dieser Erde mit ihren Hauptstädten und Einwohnerzahlen auswendig? "Man sagt immer, ich wär' ein Klugscheißer und fragt, ob das schlimm ist oder wie man das wird", berichtet er bei "Zimmer frei!".

      Im Gespräch mit Christine Westermann erzählt er auch, dass er gerne "Heroe-Metal-Music" hört - "so Helden-Musik, wo Ritter gegen Drachen kämpfen" - und auch Fan entsprechender Computerspiele ist. Fernsehen schaue er eher selten, und wenn, dann am liebsten Soaps wie "Verbotene Liebe", bei der er sogar schon eine Gastrolle hatte. Fasziniert habe er aber stundenlang die Schlichtungsgespräche um Stuttgart 21 am Bildschirm verfolgt: "Ich fand das total spannend. So etwas mal live zu verfolgen, das war schon ein Hammer!"

      Klar, dass ein Mann mit derartigen Vorlieben und Hobbys eine willkommene Herausforderung für das "Zimmer frei!"-Team ist, um ihn mit ebenso außergewöhnlichen Spielen und Aktionen zu überraschen.

      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 16.11.13
      02:00 - 03:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.08.2022