• 19.01.2019
      17:30 Uhr
      Oma kocht am besten Krautwickel und Kirschenmichel | SWR Fernsehen RP
       

      "Oma kocht am besten" zeigt nicht nur vergessene Rezepte, sondern erzählt auch von der Verbindung zwischen den Generationen. Wenn Omas und Enkel übers Essen reden, spürt man: Es sind oft die gemeinsamen Mahlzeiten, bei denen Familienbande gefestigt werden. Das Essen der Kindheit - ein Stück Geborgenheit. Heute versucht die 30-jährige Ärztin Maren Schneider einem Originalrezept ihrer Oma Annemarie em Original möglichst nahezukommen. Nicht ganz einfach, so ohne Rezept zu kochen. Oma ist die Testesserin des Lieblingsgerichts - Krautwickel mit Kartoffelstampf und Kirschenmichel mit Vanillesoße als Nachtisch.

      Samstag, 19.01.19
      17:30 - 18:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      "Oma kocht am besten" zeigt nicht nur vergessene Rezepte, sondern erzählt auch von der Verbindung zwischen den Generationen. Wenn Omas und Enkel übers Essen reden, spürt man: Es sind oft die gemeinsamen Mahlzeiten, bei denen Familienbande gefestigt werden. Das Essen der Kindheit - ein Stück Geborgenheit. Heute versucht die 30-jährige Ärztin Maren Schneider einem Originalrezept ihrer Oma Annemarie em Original möglichst nahezukommen. Nicht ganz einfach, so ohne Rezept zu kochen. Oma ist die Testesserin des Lieblingsgerichts - Krautwickel mit Kartoffelstampf und Kirschenmichel mit Vanillesoße als Nachtisch.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Elke Wissmann

      Marlen Schneider ist dreißig und Ärztin. Sie lebt in Biedenkopf bei Marburg zusammen mit ihrem Freund Thorsten und dem kleinen Sohn Remy. Marlen hat eine Stelle an der Uniklinik in Düsseldorf bekommen und muss mit ihrer kleinen Familie umziehen. Ihre intensivste Erinnerung hat sie an Schriesheim, wo ihre Großeltern Annemarie und Günther Thoma zuhause sind.

      Auch die Mahlzeiten von damals hat sie in bester Erinnerung. Wenn die Schule aus war, stand bei Oma Annemarie das Mittagessen auf dem Tisch. Vor allem die Krautwickel mit Kartoffelstampf und den Kirschenmichel waren besonders lecker.

      Küche und Kochen sind ihr nicht fremd, aber Krautwickel hat sie noch nie gemacht. Zusammen mit Remy besucht sie Oma Annemarie und lässt sich bekochen. Die genauen Zutaten verrät Oma Annemarie ihrer Enkelin aber nicht. Zuhause versucht Maren, dem Original möglichst nahezukommen. Nicht ganz einfach, so ohne Rezept zu kochen. Oma ist die Testesserin des Lieblingsgerichts - Krautwickel mit Kartoffelstampf und Kirschenmichel mit Vanillesoße als Nachtisch.

      Sushi, Smoothies, Pizza, Pasta - das alles ist lecker. Aber wieder einmal Spätzle, Dampfnudeln oder Schweinebraten, die Lieblingsessen aus der Kindheit, zu essen, wäre eine tolle Abwechslung. Nur, wer weiß noch, wie das geht? Die Oma natürlich. Sie muss in der Reihe "Oma kocht am besten" wieder an den Herd, um ihre Enkel zu bekochen. Die Enkel probieren die Rezepte der Oma dann gleich aus. Ganz schön anstrengend und aufregend dazu, denn die Oma kommt zum Testessen. "Oma kocht am besten" zeigt vergessene Rezepte und verbindet die Generationen. Wenn Oma und Enkel übers Essen reden, spürt man, dass es oft die gemeinsamen Mahlzeiten sind, bei denen Familienbande gefestigt werden. Das Essen der Kindheit - ein Stück Geborgenheit.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.05.2019