• 10.12.2018
      20:15 Uhr
      Kriminalreport Südwest Das Fahndungs- und Präventionsmagazin des SWR Fernsehens | SWR Fernsehen RP
       
      • Brandserie im Pfälzer Bergland - ein Feuerteufel schlägt immer häufiger zu
      • Abgelenkt und bestohlen - warum Trickdiebe Supermärkte super finden
      • Missbrauch durch einen Schwimmlehrer - wie ein Kinderschänder Vertrauen ausnutzt
      • Die Handschrift des Mörders - wie die Polizei eine Bluttat aufklärt
      • Falle Fakeshop - wie man Betrugsseiten im Internet erkennt
      • Alltagsheldin - wie eine 18-Jährige einen Jugendlichen vor Gewalt schützt

      Moderation: Fatma Mittler-Solak

      Montag, 10.12.18
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      • Brandserie im Pfälzer Bergland - ein Feuerteufel schlägt immer häufiger zu
      • Abgelenkt und bestohlen - warum Trickdiebe Supermärkte super finden
      • Missbrauch durch einen Schwimmlehrer - wie ein Kinderschänder Vertrauen ausnutzt
      • Die Handschrift des Mörders - wie die Polizei eine Bluttat aufklärt
      • Falle Fakeshop - wie man Betrugsseiten im Internet erkennt
      • Alltagsheldin - wie eine 18-Jährige einen Jugendlichen vor Gewalt schützt

      Moderation: Fatma Mittler-Solak

       
      • Brandserie im Pfälzer Bergland - ein Feuerteufel schlägt immer häufiger zu

      Seit drei Jahren treibt im rheinland-pfälzischen Landkreis Kusel ein Feuerteufel sein Unwesen. Zunächst war vor allem das 500-Einwohner-Dorf Medard betroffen. In der Zwischenzeit brennt es auch in den Nachbarorten Lauterecken, Obermoschel und Einöllen. Der Brandstifter setzt vor allem Fahrzeuge, Heuhaufen und Müllsäcke in Brand. In Einöllen wurden beim letzten Brandanschlag drei Autos zerstört - ein Schaden von rund 20.000 Euro. Der Gesamtschaden beläuft sich in der Zwischenzeit auf mehr als 300.000 Euro. Die Polizei fahndet mit einer eigenen Ermittlungseinheit nach dem Täter. Sie fürchtet bald neue Anschläge, denn der zeitliche Abstand zwischen den Taten ist zuletzt immer kürzer geworden.

      • Abgelenkt und bestohlen - warum Trickdiebe Supermärkte super finden

      Im Supermarkt sind Kunden meist intensiv mit ihrem Einkauf beschäftig und vergessen, ihre Wertgegenstände im Auge zu behalten. Diebe haben daher oft leichtes Spiel. Wenn nötig, kennen sie Tricks, um die Kunden abzulenken. "Kriminalreport Südwest" geht mit einem "Showdieb" in einem Stuttgarter Supermarkt auf Beutezug. Er demonstriert die Maschen der Trickdiebe.

      • Missbrauch durch einen Schwimmlehrer - wie ein Kinderschänder Vertrauen ausnutzt

      Jahrelang hat Schwimmlehrer Dimitri T. Mädchen sexuell missbraucht, die ihm anvertraut waren. Das jüngste Kind war erst vier Jahre alt. Er wurde in 130 Fällen wegen sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen, in drei Fällen des schweren Missbrauchs. Dimitri T. muss zwölf Jahre ins Gefängnis und danach in Sicherungsverwahrung. Wie konnte dieses Verbrechen mehr als zwei Jahre lang unerkannt bleiben? "Kriminalreport Südwest" zeigt die perfide Methode, mit der sich der Pädophile das Vertrauen der Eltern erschlichen hat, und die schwierige Lage der Kinder.

      • Die Handschrift des Mörders - wie die Polizei eine Bluttat aufklärt

      Im Keller, hinter einem Bretterverschlag, in einem mit Klebeband versiegelten Kühlschrank, findet die Polizei die Leiche von Thomas C. Er wurde mit einem Seil stranguliert. Josef K., ein arbeits- und wohnungsloser Mann, den der Tote aus Mitleid bei sich aufgenommen hatte, gerät in Verdacht. Er saß wegen Mordes bereits zwölf Jahre im Gefängnis und wusste, dass das Opfer über ein beträchtliches Vermögen verfügte. Doch lange fehlten eindeutige Beweise. Dann hat die eigene Handschrift den Mörder überführt.

      • Falle Fakeshop - wie man Betrugsseiten im Internet erkennt

      Gefälschte Shops breiten sich derzeit im Internet aus. Eine repräsentative Umfrage ergab, dass 4,4 Millionen Bundesbürger bereits Opfer von Fakeshops geworden sind. Die falschen Internetshops sehen mit hochwertigen Produktfotos und Artikelbeschreibungen völlig echt aus. Viele weisen ein Impressum mit Kontaktadresse aus. Doch diese Daten sind gefälscht. "Kriminalreport Südwest" zeigt, wie das System funktioniert und wie man den Betrug rechtzeitig erkennt.

      • Alltagsheldin - wie eine 18-Jährige einen Jugendlichen vor Gewalt schützt

      Denise Hirschmann aus Adelsheim (Heilbronn) hat mit ihrem energischen Eingreifen einen Jugendlichen vor größeren Verletzungen bewahrt und einen Schläger seiner gerechten Strafe zugeführt.

      Kriminalreport Südwest
      Das Fahndungs- und Präventionsmagazin "Kriminalreport Südwest" beschäftigt sich mit den Themen Einbruch, Diebstahl, Betrug oder Gewaltverbrechen sowie Todes- und Vermisstenfälle aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Dabei spielen aktuelle Fahndungsfälle und Prävention eine entscheidende Rolle. Tathergänge werden journalistisch seriös nachgestellt, die Zuschauerinnen und Zuschauer erhalten einen realitätsnahen Eindruck des Geschehens und zahlreiche Anhaltspunkte für eine erfolgreiche Fahndung. 3D-Grafiken unterstützen dabei die Verortung im Sendegebiet. Gäste im Studio oder live zugeschaltete Expertinnen und Experten vertiefen die Themen. Zudem erfahren die Zuschauer, wie sie sich schützen können.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.04.2020