• 20.10.2018
      02:50 Uhr
      Elefant, Tiger & Co. (795) Geschichten aus dem Leipziger Zoo | MDR FERNSEHEN
       

      Zicke Zick und Zicke Zack

      • Geben und Nehmen
      • Suchen und Finden
      • Liebe und Hiebe

      Nacht von Freitag auf Samstag, 20.10.18
      02:50 - 03:15 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      VPS 02:35

      Zicke Zick und Zicke Zack

      • Geben und Nehmen
      • Suchen und Finden
      • Liebe und Hiebe

       
      • Geben und Nehmen

      Auf dem Wirtschaftshof des Nashornhauses lebt eine ungewöhnliche, vierköpfige Wohngemeinschaft: Die Watussi-Bullen Raba und Buba und die Ziegen Zick und Zack. Sie waren einst als Gesellschaftsdamen für den kleinen Buba gekommen und geblieben. Inzwischen aber leisten die Zwergziegen nicht mehr nur den roten Bullen Gesellschaft, sondern auch den Tierpfleger der Anlage. Anders als ihre Mitbewohner können sie das Gehege bei Interesse verlassen, im Hof nach dem Rechten sehen oder auch Besucher begrüßen. Bei den Zicken besonders beliebt ist der Freigang zur Mittagspause. Dann nämlich steigt die Aussicht auf Streicheleinheiten.

      • Suchen und Finden

      In der Tropenerlebnishalle Gondwanaland begibt sich Faultierdame Elfriede nach wie vor gern auf Wanderschaft. Für Bereichsleiter Michael Ernst ist diese Ausflugslust längst kein Grund mehr zu ernsthafter Sorge, kehrt Elfriede doch regelmäßig auch auf die Faultierinsel zurück. Aber Grund zur Freude sind Elfriedes Ausflüge trotzdem nicht. Schließlich weiß man seine Schützlinge lieber vor Ort und in Sicherheit, nicht nur vor gefräßigen Nachbarn. Um herauszufinden, auf welchen Wegen und zu welchen Zeiten Elfriede "lustwandeln" geht, will Micha eine Fotofalle installieren. Bevor diese in Betrieb gehen kann, muss allerdings erst einmal Elfriedes derzeitiger Aufenthaltsort gefunden werden. Und bereits da beginnt für Micha die erste Herausforderung.

      • Liebe und Hiebe

      Im Mai diesen Jahres haben die Kronenmakis Amber und Clyde ihren ersten Nachwuchs bekommen. Das hat das Zusammenleben des Lemuren-Pärchens ganz schön auf den Kopf gestellt. Vor allem Männchen Clyde musste sich mächtig umgucken: Seine dominante Gattin Amber ließ ihn über Monate hinweg kaum noch an die Futternäpfe, die sie allein für sich und ihr Jungtier beanspruchte. Zeitweise konnte Clyde nur hinter den Kulissen, geschützt vor Ambers Attacken, noch unbehelligt fressen. Jetzt, knapp sechs Monate nach der Geburt sollte sich die Lage eigentlich beruhigt haben. Wird Clyde inzwischen wieder geduldet? Und wie macht sich eigentlich die kleine Amy?

      • Geben und Nehmen

      Auf dem Wirtschaftshof des Nashornhauses lebt eine ungewöhnliche, vierköpfige Wohngemeinschaft: Die Watussi-Bullen Raba und Buba und die Ziegen Zick und Zack. Sie waren einst als Gesellschaftsdamen für den kleinen Buba gekommen und geblieben. Inzwischen aber leisten die Zwergziegen nicht mehr nur den roten Bullen Gesellschaft, sondern auch den Tierpfleger der Anlage. Anders als ihre Mitbewohner können sie das Gehege bei Interesse verlassen, im Hof nach dem Rechten sehen oder auch Besucher begrüßen. Bei den Zicken besonders beliebt ist der Freigang zur Mittagspause. Dann nämlich steigt die Aussicht auf Streicheleinheiten.

      • Suchen und Finden

      In der Tropenerlebnishalle Gondwanaland begibt sich Faultierdame Elfriede nach wie vor gern auf Wanderschaft. Für Bereichsleiter Michael Ernst ist diese Ausflugslust längst kein Grund mehr zu ernsthafter Sorge, kehrt Elfriede doch regelmäßig auch auf die Faultierinsel zurück. Aber Grund zur Freude sind Elfriedes Ausflüge trotzdem nicht. Schließlich weiß man seine Schützlinge lieber vor Ort und in Sicherheit, nicht nur vor gefräßigen Nachbarn. Um herauszufinden, auf welchen Wegen und zu welchen Zeiten Elfriede "lustwandeln" geht, will Micha eine Fotofalle installieren. Bevor diese in Betrieb gehen kann, muss allerdings erst einmal Elfriedes derzeitiger Aufenthaltsort gefunden werden. Und bereits da beginnt für Micha die erste Herausforderung.

      • Liebe und Hiebe

      Im Mai diesen Jahres haben die Kronenmakis Amber und Clyde ihren ersten Nachwuchs bekommen. Das hat das Zusammenleben des Lemuren-Pärchens ganz schön auf den Kopf gestellt. Vor allem Männchen Clyde musste sich mächtig umgucken: Seine dominante Gattin Amber ließ ihn über Monate hinweg kaum noch an die Futternäpfe, die sie allein für sich und ihr Jungtier beanspruchte. Zeitweise konnte Clyde nur hinter den Kulissen, geschützt vor Ambers Attacken, noch unbehelligt fressen. Jetzt, knapp sechs Monate nach der Geburt sollte sich die Lage eigentlich beruhigt haben. Wird Clyde inzwischen wieder geduldet? Und wie macht sich eigentlich die kleine Amy?

      Seit der ersten Sendung im Jahr 2003 hat sich "Elefant, Tiger & Co." zum absoluten Publikumserfolg entwickelt. Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt.

      Sie sind hautnah dabei, wenn Elefanten ihre ersten Gehversuche machen, sie lachen über die cleveren Versteckspiele der Erdmännchen und leiden mit, wenn ein Gorillamädchen von der Gruppe ausgeschlossen wird. Eine Doku-Serie, in der es um die Themen des Lebens geht: Geburt, Aufwachsen, Fortpflanzen und schließlich Sterben. Dabei sind die Akteure ganz spontan. Nichts ist gestellt, alles ist echt - eben ohne Drehbuch und Schauspieler. Authentizität heißt das oberste Gebot von „Elefant, Tiger & Co.“.

      Die spannendsten Geschichten schreibt eben immer noch das (Tier-)Leben selbst. „Elefant, Tiger & Co.“, das „Original“, ist das Stil prägende Vorbild aller deutschen Tier-Doku-Soap.

      Seit der ersten Sendung im Jahr 2003 hat sich "Elefant, Tiger & Co." zum absoluten Publikumserfolg entwickelt. Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt.

      Sie sind hautnah dabei, wenn Elefanten ihre ersten Gehversuche machen, sie lachen über die cleveren Versteckspiele der Erdmännchen und leiden mit, wenn ein Gorillamädchen von der Gruppe ausgeschlossen wird. Eine Doku-Serie, in der es um die Themen des Lebens geht: Geburt, Aufwachsen, Fortpflanzen und schließlich Sterben. Dabei sind die Akteure ganz spontan. Nichts ist gestellt, alles ist echt - eben ohne Drehbuch und Schauspieler. Authentizität heißt das oberste Gebot von „Elefant, Tiger & Co.“.

      Die spannendsten Geschichten schreibt eben immer noch das (Tier-)Leben selbst. „Elefant, Tiger & Co.“, das „Original“, ist das Stil prägende Vorbild aller deutschen Tier-Doku-Soap.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.06.2020