• 10.08.2018
      10:30 Uhr
      Elefant, Tiger & Co. Geschichten aus dem Leipziger Zoo | MDR FERNSEHEN
       
      • Verjüngungskur: Fünf kleine Stumpfkrokodile sollen die älteren Geschwister in der Schauvitrine ablösen - erstmals von Angesicht zu Angesicht mit den Zoobesuchern konfrontiert werden.

      • Rosskur: Przewalski-Pferd Raissa ist fußlahm. Um Raissa zu heilen, muss sie in Narkose gelegt werden. Doch die zwölfjährige Stute hat über die Jahre eine Unverträglichkeit gegen das Narkosemittel entwickelt.

      • Mutter-und-Kind-Kur: Nach der Bilderbuchgeburt im Duckerstall muss das Neugeborene sich an den Zoo-Alltag und seine Pfleger gewöhnen. Roland Männel und Jens Hirmer versuchen, es Mutter und Kind so angenehm wie möglich zu machen.

      Freitag, 10.08.18
      10:30 - 10:55 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo
      • Verjüngungskur: Fünf kleine Stumpfkrokodile sollen die älteren Geschwister in der Schauvitrine ablösen - erstmals von Angesicht zu Angesicht mit den Zoobesuchern konfrontiert werden.

      • Rosskur: Przewalski-Pferd Raissa ist fußlahm. Um Raissa zu heilen, muss sie in Narkose gelegt werden. Doch die zwölfjährige Stute hat über die Jahre eine Unverträglichkeit gegen das Narkosemittel entwickelt.

      • Mutter-und-Kind-Kur: Nach der Bilderbuchgeburt im Duckerstall muss das Neugeborene sich an den Zoo-Alltag und seine Pfleger gewöhnen. Roland Männel und Jens Hirmer versuchen, es Mutter und Kind so angenehm wie möglich zu machen.

       
      • Verjüngungskur: Fünf kleine Stumpfkrokodile müssen viele Lektionen lernen. Da ist zunächst das Fressen: Waren die Babys einen Monat lang ziemlich mäkelig, ist es nun an der Zeit, dass sie etwas in den Bauch bekommen. Heiko Schäfer bereitet ein üppiges Heuschrecken-Mahl. Ist dieses vertilgt, folgt auch schon die zweite Lektion im Zoo-Krokodil-Leben, die es zu lernen gilt: Sie sollen die älteren Geschwister in der Schauvitrine ablösen - erstmals von Angesicht zu Angesicht mit den Zoobesuchern konfrontiert werden. Viel Lehrstoff für den Nachwuchs. Sind die Fünf reif genug für die nächste Unterrichtseinheit?

      • Rosskur: Przewalski-Pferd Raissa ist fußlahm. Seit Tagen schon humpelt die alte Dame über die Anlage, mag ihren linken Vorderhuf nicht belasten. Martina Molch ist in Sorge und ruft den Professor. Nun steht Klaus Eulenberger vor einem brisanten Problem: Um Raissa zu heilen, muss er sie in Narkose legen. Doch die zwölfjährige Stute hat über die Jahre eine Unverträglichkeit gegen das Narkosemittel entwickelt. Wird der Professor ihr trotzdem helfen können?

      • Mutter-und-Kind-Kur: Nach der Bilderbuchgeburt im Duckerstall muss das Neugeborene sich an den Zoo-Alltag und seine Pfleger gewöhnen. Aber auch für die Tierpfleger gibt es viel Neues, schließlich ist es der erste Ducker- Nachwuchs in der Geschichte des Leipziger Zoos. Roland Männel und Jens Hirmer versuchen, es Mutter und Kind so angenehm wie möglich zu machen - und dabei so viel wie möglich über das scheue Wesen zu lernen. Ob sie den Ansprüchen eines Ducker-Babys genügen?

      Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.08.2019