• 27.05.2018
      22:00 Uhr
      Die Paulinerkirche MDR Zeitreise Spezial - Präsentiert von Mirko Drotschmann | MDR FERNSEHEN
       

      Im Jahr 2005 wurde der Grundstein für das neue Paulinum gelegt, grobe vier Jahre Bauzeit waren geplant. Das Vorhaben dauerte aber fast dreimal so lang. MDR-Zeitreise spezial schaut zurück auf die turbulente Bauzeit, die Diskussionen, die Probleme aber auch auf alles Neue und Erhaltene, das auch einen wichtigen Bezug zur gesprengten Universitäskirche aufzeigt.

      Sonntag, 27.05.18
      22:00 - 22:55 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

      Im Jahr 2005 wurde der Grundstein für das neue Paulinum gelegt, grobe vier Jahre Bauzeit waren geplant. Das Vorhaben dauerte aber fast dreimal so lang. MDR-Zeitreise spezial schaut zurück auf die turbulente Bauzeit, die Diskussionen, die Probleme aber auch auf alles Neue und Erhaltene, das auch einen wichtigen Bezug zur gesprengten Universitäskirche aufzeigt.

       

      Im Mai 1968 wurde die Leipziger Universitätskirche St. Pauli trotz vieler Proteste und Unmut in der Bevölkerung gesprengt. Eine Kirche, die über 700 Jahre das Stadtbild geprägt hatte, die den Krieg heil überstanden hatte und die damals die am meisten genutzte Kirche in der Innenstadt war, diese Kirche störte die Vorstellung von der neuen, sozialistischen Stadt.

      In den letzten Jahren meldeten sich Zeitzeugen zu Wort, die den Verdacht bekräftigen, vor der Sprengung seien 800 Gräber im Untergrund der Kirche geplündert und die Toten klammheimlich bei Nacht entsorgt worden. Der Film zeichnet die Ereignisse im Mai 68 nach und versucht das Rätsel um die Toten der Paulinerkirche zu lösen.

      Ein Film von Detlef Urban

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.03.2019