• 17.02.2018
      18:15 Uhr
      Unterwegs in Sachsen-Anhalt In den Franckeschen Stiftungen | MDR FERNSEHEN
       

      Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren durchstreifen die Franckeschen Stiftungen in Halle, jene weltberühmte Schulstadt des halleschen Pietisten August Hermann Francke. Dabei sind mehr als 300 Jahre Geschichte zu entdecken!

      Samstag, 17.02.18
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren durchstreifen die Franckeschen Stiftungen in Halle, jene weltberühmte Schulstadt des halleschen Pietisten August Hermann Francke. Dabei sind mehr als 300 Jahre Geschichte zu entdecken!

       

      Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren durchstreifen die Franckeschen Stiftungen in Halle, jene weltberühmte Schulstadt des halleschen Pietisten August Hermann Francke. Dabei sind mehr als 300 Jahre Geschichte zu entdecken!

      Die gewaltige Fachwerkanlage gehört zu den größten der Welt - und zu den einflussreichsten Bildungsanstalten. Von Halle aus verbreiteten sich Franckes neue Vorstellungen von Bildung und Gelehrsamkeit zunächst in Preußen, dann im Rest der Welt. Dabei hatte alles 1695 mit einer anonymen Spende von vier Talern und 16 Groschen angefangen, zu der Francke sagte: „Das ist ein ehrlich Capital, davon muss man etwas rechtes stiften; ich will eine Armen-Schule damit anfangen.“

      1698 privilegiert Landesherr Friedrich III., Kurfürst von Brandenburg, das Waisenhaus und alle anderen Anstalten Franckes mit zahlreichen Sonderrechten: es ist die Gründungsurkunde der Franckeschen Stiftungen. In der einzigartigen barocken Kulissenbibliothek schmökern Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren nicht nur in diesem wertvollen Dokument. Und sie besichtigen, was nach 300 Jahren wechselvoller Geschichte mit Höhen und Tiefen aus dem pietistischen Werk geworden ist, in dem heute tausende Kinder zur Schule gehen und mehr als 40 Institutionen beheimatet sind.

      Das regionale Reise-Journal - Zuhause ist es am schönsten - finden die Unterwegs-Moderatorinnen aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Und deshalb ist die Sendung eine Fundgrube für Leute, die in Mitteldeutschland neue Attraktionen, spannende Geschichten und pure Idylle erleben wollen. Entdeckungen, die nicht in jedem Reiseführer stehen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.03.2019