• 06.12.2021
      23:05 Uhr
      Krieg der Bilder - A very animated war MDR FERNSEHEN
       

      Zwischen 1945 und 1989 standen sich zwei rivalisierende Ideologien, der Kommunismus und der Kapitalismus, in einem gnadenlosen Ringen gegenüber. Zu diesem Ringen gehörte auch der Einfluss auf die Jugend durch Comics, Bücher, Magazine und Filme.
      Disney wurde zum Marktführer der westlichen Unterhaltungsindustrie und gleichzeitig zum Verfechter des liberalen Kapitalismus.
      Der Film nimmt uns mit auf eine historische Reise durch den Kalten Krieg, der die Amerikanisierung der westlichen Gesellschaften und den vergeblichen Versuch der sozialistischen Staaten, sich dem entgegenzustellen, anhand der Jahrzehnte erzählt.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 06.12.21
      23:05 - 23:55 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Zwischen 1945 und 1989 standen sich zwei rivalisierende Ideologien, der Kommunismus und der Kapitalismus, in einem gnadenlosen Ringen gegenüber. Zu diesem Ringen gehörte auch der Einfluss auf die Jugend durch Comics, Bücher, Magazine und Filme.
      Disney wurde zum Marktführer der westlichen Unterhaltungsindustrie und gleichzeitig zum Verfechter des liberalen Kapitalismus.
      Der Film nimmt uns mit auf eine historische Reise durch den Kalten Krieg, der die Amerikanisierung der westlichen Gesellschaften und den vergeblichen Versuch der sozialistischen Staaten, sich dem entgegenzustellen, anhand der Jahrzehnte erzählt.

       

      Zwischen 1945 und 1989 standen sich zwei rivalisierende Ideologien, der Kommunismus und der Kapitalismus, in einem gnadenlosen Ringen gegenüber. Zu diesem Ringen gehörte auch der Einfluss auf die Jugend durch Comics, Bücher, Magazine und Filme.

      Disney wurde zum Marktführer der westlichen Unterhaltungsindustrie und gleichzeitig zum Verfechter des liberalen Kapitalismus. Die Kommunisten taten alles, um seinem Einfluss entgegenzuwirken und erfanden eigene Figuren, Geschichten und Helden, die eine Alternative anbieten sollten.

      Die sozialistische Regierung der DDR erkannte dies früh und steckte Geld und Aufwand in die Entwicklung eigener Helden. Mosaik, Atze und Frösi wurden Hefte, deren Figuren es ebenfalls in die Herzen der Kinder schaffen.

      Der Film von Joel Farges und Anna Neuhaus nimmt uns mit auf eine historische Reise durch den Kalten Krieg, der die Amerikanisierung der westlichen Gesellschaften und den vergeblichen Versuch der sozialistischen Staaten, sich dem entgegenzustellen, anhand der Jahrzehnte erzählt.

      Seit dem Zusammenbruch des Kommunismus ist der Einfluss von Disney auf die Unterhaltungsindustrie stetig gewachsen. Eine Entwicklung, die schon vor Jahrzehnten begann.

      Film von Anna Neuhaus und Joel Farges

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 06.12.21
      23:05 - 23:55 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.10.2022