• 22.04.2021
      08:55 Uhr
      In aller Freundschaft (94) Versöhnung | MDR FERNSEHEN
       

      Sieglinde Lützow kommt mit ihrem Wagen von der Straße ab und wird mit einer schweren Unterarmfraktur in die Sachsenklinik eingeliefert. Achim und Kathrin kümmern sich um die Frau, die behauptet, sie sei von der Straße gedrängt worden. Schwester Yvonne erzählt sie von den Männern, die sie angeblich bedrohen und umbringen wollen. Achim gegenüber leugnet sie diese Geschichte. Schwester Yvonne äußert die Vermutung, Frau Lützow leide an Schizophrenie. Als sich der Verdacht medizinisch bestätigt, konfrontiert Achim seine Patientin damit. Sieglinde Lützow kennt ihr Leiden schon seit Jahren, akzeptiert es aber nicht.

      Donnerstag, 22.04.21
      08:55 - 09:40 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Sieglinde Lützow kommt mit ihrem Wagen von der Straße ab und wird mit einer schweren Unterarmfraktur in die Sachsenklinik eingeliefert. Achim und Kathrin kümmern sich um die Frau, die behauptet, sie sei von der Straße gedrängt worden. Schwester Yvonne erzählt sie von den Männern, die sie angeblich bedrohen und umbringen wollen. Achim gegenüber leugnet sie diese Geschichte. Schwester Yvonne äußert die Vermutung, Frau Lützow leide an Schizophrenie. Als sich der Verdacht medizinisch bestätigt, konfrontiert Achim seine Patientin damit. Sieglinde Lützow kennt ihr Leiden schon seit Jahren, akzeptiert es aber nicht.

       

      Stab und Besetzung

      Roland Heilmann Thomas Rühmann
      Achim Kreutzer Holger Daemgen
      Pia Heilmann Hendrikje Fitz
      Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
      Charlotte Gauss Ursula Karusseit
      Dr. Sieglinde Lützow Swetlana Schönfeld
      Anke Lützow Laura Schuhrk
      Stefan Merker Franz Sodann
      Schwester Arzu Arzu Bazman
      Schwester Yvonne Maren Gilzer
      Regie Peter Vogel
      Buch Axel Hildebrand
      Musik Paul Vincent Gunia
      Kamera Frank Buschner

      Dr. Sieglinde Lützow kommt mit ihrem Wagen von der Straße ab und wird mit einer schweren Unterarmfraktur in die Sachsenklinik eingeliefert. Achim und Kathrin kümmern sich um die Frau, die behauptet, von der Straße gedrängt worden zu sein. Schwester Yvonne erzählt sie von den Männern, die sie angeblich bedrohen und umbringen wollen. Als Achim daraufhin erneut zu seiner Patientin geht, leugnet sie diese Geschichte. Schwester Yvonne ist die erste, die die Vermutung äußert, Frau Lützow leide an Schizophrenie.

      Als sich der Verdacht medizinisch bestätigt, konfrontiert Achim seine Patientin mit dem Ergebnis. Frau Lützow kennt ihr Leiden schon seit Jahren, akzeptiert es aber nicht. Achim verspricht ihr, sie nicht in eine Nervenheilanstalt einzuweisen. Doch dann sorgt die Patientin aufgrund eines Anfalls für Verwirrung in der Klinik. Sarah fürchtet um den Ruf des Krankenhauses, aber Professor Simoni vertraut Achim. Er gibt ihm eine Woche Zeit, um der Patientin zu helfen.

      Achim findet heraus, dass Frau Lützow eine Tochter hat. Vielleicht kann sie die Mutter überreden, sich ihrer Krankheit zu stellen. Doch Anke hat bereits seit Jahren den Kontakt zu ihr abgebrochen. Nun steht sie kurz vor ihrer Hochzeit. Ihrem zukünftigen Ehemann Stefan hat sie die Existenz der Mutter verschwiegen, aus Angst, ihn durch die Wahrheit zu verlieren. Mit einem Trick gelingt es Achim, Anke in die Klinik zu locken, doch Stefan folgt ihr.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 22.04.21
      08:55 - 09:40 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.07.2021