• 27.08.2022
      18:15 Uhr
      Unterwegs in Sachsen-Anhalt Angeln für Anfänger | MDR FERNSEHEN
       

      MDR-Reporter Alexander Kühne geht unter die Angler! Profiangler Jens Puhle aus Dessau-Roßlau zeigt dem Neuling, wie es geht und wo man in Sachsen-Anhalt die größten Fische fängt. Denn wenn Anglerinnen und Angler Urlaub machen, dann fahren sie zu dem Fisch, den sie schon immer einmal fangen wollten, und da entpuppt sich Sachsen-Anhalt als echtes Angelparadies.

      Samstag, 27.08.22
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      MDR-Reporter Alexander Kühne geht unter die Angler! Profiangler Jens Puhle aus Dessau-Roßlau zeigt dem Neuling, wie es geht und wo man in Sachsen-Anhalt die größten Fische fängt. Denn wenn Anglerinnen und Angler Urlaub machen, dann fahren sie zu dem Fisch, den sie schon immer einmal fangen wollten, und da entpuppt sich Sachsen-Anhalt als echtes Angelparadies.

       

      MDR-Reporter Alexander Kühne geht unter die Angler! Profiangler Jens Puhle aus Dessau-Roßlau zeigt dem Neuling, wie es geht und wo man in Sachsen-Anhalt die größten Fische fängt. Denn wenn Anglerinnen und Angler Urlaub machen, dann fahren sie zu dem Fisch, den sie schon immer einmal fangen wollten, und da entpuppt sich Sachsen-Anhalt als echtes Angelparadies.

      Die erste Station ist der „Paschlewwer Freizeit- und Ferienhof“. Hier gibt es Übernachtungs- und Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie. Der Forellenteich ist gut bestückt und somit für Angel-Anfänger zum Üben hervorragend geeignet. Trotzdem ist ein Fang nicht garantiert, weiß Jens Puhle: „Hier wird jeden Tag geangelt, die Forellen sind das gewohnt und mit allen Wassern gewaschen!“ Die Zuschauerinnen und Zuschauer bekommen Tipps, welche Ausrüstung man als Neuling braucht und wie man an den nötigen Angelschein herankommt.

      Danach steht die nächste Herausforderung an: Karpfenangeln bei Nacht in Dessau. Zusammen mit Henry Starke und seiner kleinen Familie zeigen Reporter Alexander Kühne und Jens Puhle, wie man einen schönen Abend am See mit Rührei und Speck mit dem richtigen Nervenkitzel garnieren kann. Noch ehe das Ei richtig stockt, schlägt der Bissanzeiger Alarm! „Der Karpfen darf sich jetzt nicht in den Seerosen verfangen, sonst ist er weg!“, ruft Henry Starke und sprintet zur Angelrute.

      Nach einer ereignisreichen Nacht wartet die Königsdisziplin: Zanderangeln an der Elbe. „Angler aus ganz Deutschland kommen extra hierher, um den Zander ihres Lebens zu angeln“, erzählt Kai Müller. Der Angelguide und selbst ernannte Zanderjoker aus der Altmark weiß, wo die besten Angelplätze zu finden sind und gibt Tipps und Tricks, wie man beim Raubfischangeln erfolgreich ist. Da schreit Jens Puhle plötzlich: „Fisch!“ Doch der Zander hat den Haken verfehlt, dafür aber den Köder zerfetzt. Jetzt heißt es: Konzentration bewahren. In dieser Folge von „Unterwegs in Sachsen-Anhalt“ erfährt das Publikum, wie vielfältig Angeln ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.10.2022