• 10.08.2022
      03:25 Uhr
      Thomas Junker unterwegs - Im Osten viel Neues (2/5) MDR FERNSEHEN
       

      Teil 2 steht ganz im Zeichen von Estland. In Tallinn steht u.a. ein Besuch einer IT-Firma auf dem Programm, die sich ganz dem "Internet der Dinge" verschrieben hat. Sie wurde von drei Esten vor sieben Jahren in Berlin gegründet. Allerdings waren die Behörden dort so behäbig, dass die Gründer sich entschieden, nach Tallinn zu gehen. Heute zählt diese IT-Firma zu den weltweit führenden in ihrem Bereich. Außerdem besucht der MDR-Filmemacher die Minderheit der Seto, die ihre eigene Sprache pflegen und von dem hohen Digitalisierungsgrad im gesamten Land profitieren. Zudem geht Junker dem Geheimnis des Nationalgetränks Vana Tallinn nach.

      Teil 2 steht ganz im Zeichen von Estland. In Tallinn steht u.a. ein Besuch einer IT-Firma auf dem Programm, die sich ganz dem "Internet der Dinge" verschrieben hat. Sie wurde von drei Esten vor sieben Jahren in Berlin gegründet. Allerdings waren die Behörden dort so behäbig, dass die Gründer sich entschieden, nach Tallinn zu gehen. Heute zählt diese IT-Firma zu den weltweit führenden in ihrem Bereich. Außerdem besucht der MDR-Filmemacher die Minderheit der Seto, die ihre eigene Sprache pflegen und von dem hohen Digitalisierungsgrad im gesamten Land profitieren. Zudem geht Junker dem Geheimnis des Nationalgetränks Vana Tallinn nach.

       

      Teil Zwei steht ganz im Zeichen von Estland. In Tallinn steht u.a. ein Besuch einer IT-Firma auf dem Programm, die sich ganz dem "Internet der Dinge" verschrieben hat. Sie wurde von drei Esten vor sieben Jahren in Berlin gegründet. Allerdings waren die Behörden dort so behäbig, dass die Gründer sich entschieden, nach Tallinn zu gehen. Heute zählt diese IT-Firma zu den weltweit führenden in ihrem Bereich. Außerdem besucht der MDR-Filmemacher die Minderheit der Seto, die ihre eigene Sprache pflegen und von dem hohen Digitalisierungsgrad im gesamten Land profitieren. Zudem geht Junker dem Geheimnis des Nationalgetränks Vana Tallinn nach.

      Es ist ein Film über einen Rentierflüsterer, Schnapsdestillen, den größten Weinkeller der Welt, das einzige Gitarrenmuseum Europas, einen ganz besonderen Hügel voller Kreuze, Hightech-Unternehmen, alte Traditionen, kalt gepresstes Olivenöl, viel Leidenschaft, wahr gewordene und zerbrochene Träume sowie kulinarische Schätze. Und vor allem ein Film mit vielen Begegnungen.

      Seit 30 Jahren ist Thomas Junker unterwegs - Weltweit mit seiner Filmkamera für den MDR. Zu seinem Jubiläum nimmt Thomas Junker in seinem neuen fünfteiligen Film "Thomas Junker unterwegs - Im Osten viel Neues" die Zuschauer mit auf eine ganz besondere Entdeckungsreise durch den Osten Europas - vom Polarmeer zu den Albanischen Alpen.

      Stationen sind die Finnmark in Nordnorwegen, Finnland, Estland, Litauen, Slowakei, Moldawien, Bulgarien sowie Albanien.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.12.2022