• 16.02.2021
      02:20 Uhr
      Frauen sind Männersache Fernsehfilm DDR 1976 | MDR FERNSEHEN
       

      Margit Köhler, bisher treu sorgende Hausfrau und Mutter, beabsichtigt, in einem einjährigen Direktstudium die ihr fehlenden Prüfungen zum Examen nachzuholen. Um ihre Familie auf diese neue Situation vorzubereiten, erfindet sie einen angeblichen Vorbereitungslehrgang, zu dem sie ohne Vorwarnung abreist, sodass ihr Ehemann Gerhard keine Gelegenheit mehr hat zu protestieren. Schwager Walter soll ihm bei der Bewältigung der ungewohnten Aufgaben unter die Arme greifen und im Notfall mit Margit, die bei einer Nachbarin abwartet, wie ihre Familie das abenteuerliche Wochenende übersteht, Kontakt aufnehmen.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 16.02.21
      02:20 - 03:30 Uhr (70 Min.)
      70 Min.

      Margit Köhler, bisher treu sorgende Hausfrau und Mutter, beabsichtigt, in einem einjährigen Direktstudium die ihr fehlenden Prüfungen zum Examen nachzuholen. Um ihre Familie auf diese neue Situation vorzubereiten, erfindet sie einen angeblichen Vorbereitungslehrgang, zu dem sie ohne Vorwarnung abreist, sodass ihr Ehemann Gerhard keine Gelegenheit mehr hat zu protestieren. Schwager Walter soll ihm bei der Bewältigung der ungewohnten Aufgaben unter die Arme greifen und im Notfall mit Margit, die bei einer Nachbarin abwartet, wie ihre Familie das abenteuerliche Wochenende übersteht, Kontakt aufnehmen.

       

      Stab und Besetzung

      Herr Reuter Rolf Herricht
      Herr Jäger Werner Senftleben
      Frl. Müller Manja Goering
      Margit Köhler Irma Münch
      Gerhard Köhler Herbert Köfer
      Schwager Walter Gerd E. Schäfer
      Elvira Heidi Weigelt
      Regie Eberhard Schäfer
      Drehbuch Roland Ender
      Kamera Lothar Noske

      Margit Köhler, bisher treu sorgende Hausfrau und Mutter, beabsichtigt, in einem einjährigen Direktstudium die ihr fehlenden Prüfungen zum Examen nachzuholen. Um ihre Familie auf diese neue Situation vorzubereiten, erfindet sie einen angeblichen Vorbereitungslehrgang, zu dem sie ohne Vorwarnung abreist, sodass ihr Ehemann Gerhard keine Gelegenheit mehr hat zu protestieren. Schwager Walter soll ihm bei der Bewältigung der ungewohnten Aufgaben unter die Arme greifen und im Notfall mit Margit, die bei einer Nachbarin abwartet, wie ihre Familie das abenteuerliche Wochenende übersteht, Kontakt aufnehmen.

      Mehr schlecht als recht absolviert der verwöhnte Ehemann Gerhard seinen häuslichen Härtetest, der neben Reinigungsarbeiten und Einkäufen auch Nachbar Reuter mit seinen zeitraubenden Anliegen umfasst. Köhlers fast erwachsene Kinder entwickeln ein intensives Liebesleben, und um das Maß vollzumachen, steht auch noch überraschend Besuch in der Tür, den Margit bei ihren Plänen für die "Generalprobe" völlig vergessen hatte.

      Am 17. Februar 2021 wird Herbert Köfer 100 Jahre alt. Das MDR-Fernsehen ehrt den beliebten Volksschauspieler mit zahlreichen Sendungen im Programm, darunter sind auch seine ganz persönlichen filmischen Höhepunkte. Von der Kritik geachtet und vom Publikum geliebt - Köfers schauspielerische Vielseitigkeit reicht von Filmen wie Frank Beyers "Nackt unter Wölfen" bis hin zu Serien wie "Rentner haben niemals Zeit" und zahlreichen Lustspielen wie "Männer sind Frauensache" oder "Heiraten/weiblich", mit denen er die Herzen der Zuschauer eroberte. In seiner beeindruckenden beruflichen Laufbahn kann der Unterhaltungskünstler auf rund 1.000 Rundfunk-, Film-, Fernseh- und Bühnenauftritte zurückblicken. 2002 und 2020 wurde er dafür mit der Goldene Henne für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 16.02.21
      02:20 - 03:30 Uhr (70 Min.)
      70 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.04.2021