• 29.11.2020
      10:15 Uhr
      Der Tag des Falken Spielfilm USA 1985 (Ladyhawke) | MDR FERNSEHEN
       

      Ein grausamer Fluch lastet über dem Ritter Navarre und seiner Geliebten Isabeau. Während er in der Nacht zu einem Wolf wird, verwandelt sie sich am Tag in einen Falken, der mit scharfen Fängen seine Beute jagt. Nur am Tag einer Sonnenfinsternis könnten der Bann gebrochen und die dunklen Mächte der Finsternis vernichtet werden.

      Sonntag, 29.11.20
      10:15 - 12:10 Uhr (115 Min.)
      115 Min.
      Stereo

      Ein grausamer Fluch lastet über dem Ritter Navarre und seiner Geliebten Isabeau. Während er in der Nacht zu einem Wolf wird, verwandelt sie sich am Tag in einen Falken, der mit scharfen Fängen seine Beute jagt. Nur am Tag einer Sonnenfinsternis könnten der Bann gebrochen und die dunklen Mächte der Finsternis vernichtet werden.

       

      Italien im 13. Jahrhundert. Der Gauner Philippe Gaston, genannt "die Maus" (Matthew Broderick) entkommt den Kerkern der Stadt Aquila durch die Kanalisation. Noch nie zuvor ist jemandem die Flucht geglückt - und so hetzt der wütende Bischof von Aquila (John Wood) Häscher auf ihn. Der flinke und gewitzte Philippe kann jedoch seine Verfolger immer wieder abhängen.

      Eines Abends begegnet er einem tragischen Paar: der wunderschönen Isabeau d'Anjou (Michelle Pfeiffer) und dem edlen Ritter Etienne Navarre (Rutger Hauer). Durch den Fluch des eifersüchtigen Bischofs können sich die Liebenden nur für wenige Minuten in der Dämmerung in menschlicher Gestalt begegnen. Am Tage verwandelt sich Isabeau in einen Falken, während die Nacht Navarre zum Wolf werden lässt. Ihre Liebe scheint zum Scheitern verurteilt.

      Doch als Philippe zum Knappen des einsamen Wolfes wird, können die beiden über ihn zumindest wieder Nachrichten austauschen - und schöpfen neue Hoffnung. Gemeinsam mit dem zauberkundigen alten Mönch Imperius (Leo McKern) erklären sie dem Bischof und seiner schwarzen Magie den Kampf.

      Der opulent ausgestattete Fantasyfilm erzählt von der Macht der Liebe und wahrer Freundschaft, von Schuld und Sühne. Er ist zugleich einfühlsam und spannend inszeniert, besticht mit einer hervorragenden Kameraarbeit und grandiosen Landschaftsaufnahmen. Gedreht wurde in Italien, u.a. in L'Aquila, Parma, Cremona, im Nationalpark Gran Sasso und den Dolomiten. Die Hauptdarsteller Matthew Broderick und Michelle Pfeiffer standen in "Der Tag des Falken" noch ganz am Anfang ihrer großen Leinwandkarrieren.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.04.2021