• 21.11.2020
      18:45 Uhr
      Glaubwürdig: Pierre Zocher ARD-Themenwoche “#WieLeben“ | MDR FERNSEHEN
       

      Landwirt Pierre Zocher steigt aus der Milchwirtschaft aus. "Die Milch kann nur fließen, wenn Kälbchen geboren werden. Deshalb müssen die Kühe ständig besamt werden und gebären." Die neugeborenen Kälbchen werden zu Hundefutter geschreddert oder ins ferne Ausland verkauft. "Die Schreie der Mütter nach ihren Kindern sind markerschütternd."
      Damit ist nun Schluss auf Pierres Hof im sächsischen Großhartau. Für ihn sind Tiere keine Waren, er will ihnen mit Respekt und Liebe begegnen.

      Samstag, 21.11.20
      18:45 - 18:50 Uhr (5 Min.)
      5 Min.

      Landwirt Pierre Zocher steigt aus der Milchwirtschaft aus. "Die Milch kann nur fließen, wenn Kälbchen geboren werden. Deshalb müssen die Kühe ständig besamt werden und gebären." Die neugeborenen Kälbchen werden zu Hundefutter geschreddert oder ins ferne Ausland verkauft. "Die Schreie der Mütter nach ihren Kindern sind markerschütternd."
      Damit ist nun Schluss auf Pierres Hof im sächsischen Großhartau. Für ihn sind Tiere keine Waren, er will ihnen mit Respekt und Liebe begegnen.

       

      Landwirt Pierre Zocher steigt aus der Milchwirtschaft aus. "Die Milch kann nur fließen, wenn Kälbchen geboren werden. Deshalb müssen die Kühe ständig besamt werden und gebären." Die neugeborenen Kälbchen werden zu Hundefutter geschreddert oder ins ferne Ausland verkauft. "Die Schreie der Mütter nach ihren Kindern sind markerschütternd."

      Damit ist nun Schluss auf Pierres Hof im sächsischen Großhartau. Für ihn sind Tiere keine Waren, er will ihnen mit Respekt und Liebe begegnen. Keine leichte Entscheidung, denn die Kosten für Futter, Wasser, Strom, Versicherungen laufen weiter. Doch Pierre hat Paten für alle 110 Kühe gefunden. Mit 50 Euro monatlich unterstützen sie seine Vorhaben. "Jede Kuh kann somit ohne Milchproduktion bis zu ihrem natürlichen Lebensende bei uns wohnen und gepflegt werden." Pierre Zocher betreibt nun biologischen Ackerbau.

      Die ARD-Themenwoche “#WIELEBEN – BLEIBT ALLES ANDERS“ (Federführung: Rundfunk Berlin-Brandenburg) stellt die Zukunftsfrage "Wie wollen wir leben?". Auch vor dem Hintergrund der Coronakrise zeigen sämtliche Programme der ARD vom 15. bis 21. November 2020, wie Menschen bestehende Denkmuster und Strukturen in allen wichtigen Lebensbereichen hinterfragen und dabei auch neue, nachhaltigere Ansätze entwickeln. Jeder und jede ist aufgerufen, sich aktiv zu beteiligen und Ideen zu Nachhaltigkeit, eigene Lebensentwürfe und Zukunftskonzepte vorzustellen.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.03.2021