• 06.10.2017
      15:00 Uhr
      LexiTV - Wissen für alle Grenzenlose Geschäfte - Devisen für die DDR | MDR FERNSEHEN
       

      Wer in der DDR großgeworden ist, wird sich sicher noch erinnern, wie es war, wenn man Westgeld hatte. Die Scheine aus der Bundesrepublik waren überall begehrt. Im Kleinen, bei den normalen DDR-Bürgern, genauso wie im Großen, bei der Staatsführung. Hinter den manchmal äußerst fragwürdigen Handelsaktivitäten stand ein Mann, dessen Name bis heute untrennbar mit dem Außenhandel der DDR verbunden ist: Alexander Schalck-Golodkowski. Wie es dem mächtigen Strippenzieher gelang, für die klamme DDR einen Milliardenkredit aus dem Westen zu arrangieren, das erfahren Sie in dieser Ausgabe von "LexiTV".

      Moderation: Victoria Herrmann

      Freitag, 06.10.17
      15:00 - 16:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Wer in der DDR großgeworden ist, wird sich sicher noch erinnern, wie es war, wenn man Westgeld hatte. Die Scheine aus der Bundesrepublik waren überall begehrt. Im Kleinen, bei den normalen DDR-Bürgern, genauso wie im Großen, bei der Staatsführung. Hinter den manchmal äußerst fragwürdigen Handelsaktivitäten stand ein Mann, dessen Name bis heute untrennbar mit dem Außenhandel der DDR verbunden ist: Alexander Schalck-Golodkowski. Wie es dem mächtigen Strippenzieher gelang, für die klamme DDR einen Milliardenkredit aus dem Westen zu arrangieren, das erfahren Sie in dieser Ausgabe von "LexiTV".

      Moderation: Victoria Herrmann

       

      Wer in der DDR großgeworden ist, wird sich sicher noch erinnern, wie es war, wenn man Westgeld hatte. Die Scheine aus der Bundesrepublik waren überall begehrt. Im Kleinen, bei den normalen DDR-Bürgern, genauso wie im Großen, bei der Staatsführung. Kaum etwas ließen die SED-Genossen unversucht, um an die Devisen zu kommen. Hinter den manchmal äußerst fragwürdigen Handelsaktivitäten stand ein Mann, dessen Name bis heute untrennbar mit dem Außenhandel der DDR verbunden ist: Alexander Schalck-Golodkowski.

      Wie es dem mächtigen Strippenzieher gelang, für die klamme DDR einen Milliardenkredit aus dem Westen zu arrangieren, das erfahren Sie in dieser Ausgabe von "LexiTV". Außerdem in der Sendung: Die bunte Warenwelt des GENEX-Katalogs, der besondere Duft im DDR-Intershop und der umstrittene Häftlingsfreikauf durch die Bundesrepublik.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.07.2022