• 10.08.2020
      06:45 Uhr
      Unser Dorf hat Wochenende Nöbdenitz | MDR FERNSEHEN
       

      In Nöbdenitz duftet es – mal nach Kamillentee, mal nach Pfefferminz-Kaugummi. Die Düfte ziehen von der Agrargenossenschaft herüber, denn auf den Feldern ums Dorf werden – wie nur ganz selten in Deutschland – Heilkräuter und Arzneipflanzen angebaut. Noch spielt das Sommerwetter mit, aber Regen kündigt sich an. Die Bauern müssen sich sputen. Die Traktoren und Mähdrescher rollen.
      Kamille und Kunstkirche, neue Rezepte und eine tausendjährige Eiche – das alles bei "Unser Dorf hat Wochenende" – diesmal in Nöbdenitz.

      Montag, 10.08.20
      06:45 - 07:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      In Nöbdenitz duftet es – mal nach Kamillentee, mal nach Pfefferminz-Kaugummi. Die Düfte ziehen von der Agrargenossenschaft herüber, denn auf den Feldern ums Dorf werden – wie nur ganz selten in Deutschland – Heilkräuter und Arzneipflanzen angebaut. Noch spielt das Sommerwetter mit, aber Regen kündigt sich an. Die Bauern müssen sich sputen. Die Traktoren und Mähdrescher rollen.
      Kamille und Kunstkirche, neue Rezepte und eine tausendjährige Eiche – das alles bei "Unser Dorf hat Wochenende" – diesmal in Nöbdenitz.

       

      In Nöbdenitz duftet es – mal nach Kamillentee, mal nach Pfefferminz-Kaugummi. Die Düfte ziehen von der Agrargenossenschaft herüber, denn auf den Feldern ums Dorf werden – wie nur ganz selten in Deutschland – Heilkräuter und Arzneipflanzen angebaut. Noch spielt das Sommerwetter mit, aber Regen kündigt sich an. Die Bauern müssen sich sputen. Die Traktoren und Mähdrescher rollen.

      Aber natürlich besteht das Wochenende im Ostthüringer Dorf nicht nur aus Landwirtschaft. Am Pfarrhof treffen sich die Thümmel-Bäcker, die der namensgebende Minister sogar mal besucht. Im Park am Kindergarten wächst das Dorf in Klein. Ganz viele Bastler, Handwerker und Malermeister aus der Gegend bauen Nöbdenitzer Gebäude en miniature. Es wird gelaufen, gebacken und geerntet.

      Der Fleischermeister erzählt, warum er seit Jahrzehnten regional wirtschaftet und ganz bewusst selbst schlachtet. Und an der Baustelle für den neuen Gesundheitsbahnhof plaudert die neue Landärztin über ihren Beruf, ihre Wünsche und das Leben auf dem Land. Kamille und Kunstkirche, neue Rezepte und eine tausendjährige Eiche – das alles bei "Unser Dorf hat Wochenende" – diesmal in Nöbdenitz.

      Die MDR-Sendereihe fürs Landleben. Ein Wochenende lang fangen Reporter, Kamera und Ton Lebensgefühl, Alltag und Höhepunkte, das Miteinander und die Zankereien, das Tun und Lassen, Freuden und Sorgen, skurrile und emotionale Momente von Dorfbewohnern in Mitteldeutschland ein.
      Dorf als Heimat, ist das so, wie es sich die Städter voller Sehnsucht nach dem Landleben erträumen? Wie sieht es wirklich aus auf dem Dorf? Was macht das Landleben anders? Welche Traditionen und Trends gibt’s da bei den Alten und den Jungen? Und wer sind die Leute, die für diese Heimat und ihre Zukunft stehen?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.11.2020