• 11.04.2020
      07:35 Uhr
      Das Schloss hinterm Regenbogen Märchenfilm Rumänien 1969 (Tinerete Fara Batrinete) | MDR FERNSEHEN
       

      Eine Jugend ohne Alter, ein Leben ohne Tod - mit diesem Segensspruch des Vaters wächst ein Bauernsohn heran, der sich eines Tages auf den Weg macht, um das Reich der ewigen Jugend und Unsterblichkeit zu suchen. Auf seiner abenteuerlichen Reise stößt er auf den Herrn der Zeit, der ihm die Straße der Bewährung weist. Weiter des Weges erhält er als Dank von einem wunderschönen Mädchen ein Wunderhorn. Danach begegnet er der Vogelkönigin, die vom Lügenprinzen gefangen gehalten wird. Der Jüngling besteht einen schweren Kampf und befreit den prächtigen Vogel. Als Dank erhält er eine seiner schönsten Federn.

      Samstag, 11.04.20
      07:35 - 09:10 Uhr (95 Min.)
      95 Min.

      Eine Jugend ohne Alter, ein Leben ohne Tod - mit diesem Segensspruch des Vaters wächst ein Bauernsohn heran, der sich eines Tages auf den Weg macht, um das Reich der ewigen Jugend und Unsterblichkeit zu suchen. Auf seiner abenteuerlichen Reise stößt er auf den Herrn der Zeit, der ihm die Straße der Bewährung weist. Weiter des Weges erhält er als Dank von einem wunderschönen Mädchen ein Wunderhorn. Danach begegnet er der Vogelkönigin, die vom Lügenprinzen gefangen gehalten wird. Der Jüngling besteht einen schweren Kampf und befreit den prächtigen Vogel. Als Dank erhält er eine seiner schönsten Federn.

       

      Stab und Besetzung

      Jüngling Emanoil Petrut
      Silberfee Ana Szeles
      Sonnenblumenmädchen und Prinzessin Carmen Stanescu
      Regie Elisabeta Bostan
      Drehbuch Elisabeta Bostan
      Musik Temistocle Popa
      Kamera Julius Druckmann
      Gheorghe Iliut

      Eine Jugend ohne Alter, ein Leben ohne Tod - mit diesem Segensspruch des Vaters wächst ein Bauernsohn heran, der sich eines Tages auf den Weg macht, um das Reich der ewigen Jugend und Unsterblichkeit zu suchen. Auf seiner abenteuerlichen Reise stößt er auf den Herrn der Zeit, der ihm die Straße der Bewährung weist. Weiter des Weges erhält er als Dank von einem wunderschönen Mädchen ein Wunderhorn. Danach begegnet er der Vogelkönigin, die vom Lügenprinzen gefangen gehalten wird. Der Jüngling besteht einen schweren Kampf und befreit den prächtigen Vogel. Als Dank erhält er eine seiner schönsten Federn.

      Ausgerüstet mit all den Wunderdingen gelangt er schließlich über einen Regenbogen vor die Mauern des Reiches der Unsterblichkeit, hinter denen das sagenumwobene "Schloss hinterm Regenbogen" liegt. Dort erwarten ihn noch drei Aufgaben: eine goldene Ähre einer Feuerhexe abzunehmen, einen goldenen Apfel aus dem Reich der Lügen zu holen und als letzte Prüfung den goldenen Schlüssel finden, der zu dem großen Zauberbuch passt. Mit viel Mut und Weisheit besteht er den Kampf gegen die Mächtigen und er ist am Ziel seiner Wünsche angekommen.

      Doch nachdem er aus dem Quell der Sehnsucht getrunken hat, erfasst ihn das Verlangen in sein Elternhaus heimzukehren. Zusammen mit seiner Braut, dem Sonnenblumenmädchen, verlässt er das Reich der Märchenwelt.

      Nach einem rumänischen Volksmärchen "Jugend ohne Alter, Leben ohne Tod" von Petre Ispirescu

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 11.04.20
      07:35 - 09:10 Uhr (95 Min.)
      95 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.10.2020