• 10.04.2020
      08:00 Uhr
      Glaubwürdig: Richard Spillner MDR FERNSEHEN
       

      Ein Ehrenamt, bei dem die Betonung noch auf EHRE liegt: Das Heilige Grab bei der Palmsonntagsprozession in Heiligenstadt tragen zu dürfen, ist für Richard Spillner so etwas wie ein Ritterschlag. Der 21-Jährige übernimmt das Amt von seinem Vater Rolf, der 30 Jahre lang Grabträger war. Richard Spillner ist in einer katholischen Familie mit den Bräuchen seiner eichsfeldischen Heimat aufgewachsen - und für ihn ist es gar nicht uncool, diese lebendige Glaubenstradition fortzuführen. Zum ersten Mal trägt Richard eine der sechs Darstellungen des Leidensweges Christi durch die Gassen der Stadt und wird so Teil einer 400-jährigen Tradition.

      Freitag, 10.04.20
      08:00 - 08:05 Uhr (5 Min.)
      5 Min.
      VPS 08:30

      Ein Ehrenamt, bei dem die Betonung noch auf EHRE liegt: Das Heilige Grab bei der Palmsonntagsprozession in Heiligenstadt tragen zu dürfen, ist für Richard Spillner so etwas wie ein Ritterschlag. Der 21-Jährige übernimmt das Amt von seinem Vater Rolf, der 30 Jahre lang Grabträger war. Richard Spillner ist in einer katholischen Familie mit den Bräuchen seiner eichsfeldischen Heimat aufgewachsen - und für ihn ist es gar nicht uncool, diese lebendige Glaubenstradition fortzuführen. Zum ersten Mal trägt Richard eine der sechs Darstellungen des Leidensweges Christi durch die Gassen der Stadt und wird so Teil einer 400-jährigen Tradition.

       

      Ein Ehrenamt, bei dem die Betonung noch auf EHRE liegt: Das Heilige Grab bei der Palmsonntagsprozession in Heiligenstadt tragen zu dürfen, ist für Richard Spillner so etwas wie ein Ritterschlag. Der 21-Jährige übernimmt das Amt von seinem Vater Rolf, der 30 Jahre lang Grabträger war.

      Für die ganze Familie ist der Sonntag vor Ostern ein besonderer. Handschuhe, schwarzer Anzug und Zylinder gehören zu den Attributen der Figurenträger. Schon bei der Anprobe vermischen sich Stolz, jugendliche Neugier und Ehrfurcht miteinander.

      Richard Spillner ist in einer katholischen Familie mit den Bräuchen seiner eichsfeldischen Heimat aufgewachsen - und für ihn ist es gar nicht uncool, diese lebendige Glaubenstradition fortzuführen. Zum ersten Mal trägt Richard eine der sechs Darstellungen des Leidensweges Christi durch die Gassen der Stadt und wird so Teil einer 400-jährigen Tradition.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 10.04.20
      08:00 - 08:05 Uhr (5 Min.)
      5 Min.
      VPS 08:30

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.09.2020