• 10.04.2020
      06:35 Uhr
      Die Mädels vom Immenhof Spielfilm Deutschland 1955 | MDR FERNSEHEN
       

      Oma Jantzen führt mit ihren Enkelinnen Angela, Dick und Dalli das Ponygestüt Immenhof. Ihre Ponys sind berühmt, dennoch plagen die Großmutter Geldsorgen, denn als einziger zahlender Gast logiert lediglich der verwöhnte Cousin Ethelbert auf dem Immenhof. Dick und Dalli können das Muttersöhnchen aus der Stadt nicht leiden und lassen ihn links liegen. Erst als Ethelbert ein Pony rettet, wandelt sich die Stimmung.

      Freitag, 10.04.20
      06:35 - 08:00 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      VPS 07:05

      Oma Jantzen führt mit ihren Enkelinnen Angela, Dick und Dalli das Ponygestüt Immenhof. Ihre Ponys sind berühmt, dennoch plagen die Großmutter Geldsorgen, denn als einziger zahlender Gast logiert lediglich der verwöhnte Cousin Ethelbert auf dem Immenhof. Dick und Dalli können das Muttersöhnchen aus der Stadt nicht leiden und lassen ihn links liegen. Erst als Ethelbert ein Pony rettet, wandelt sich die Stimmung.

       

      Die rüstige Oma Jantzen führt mit ihren drei Enkelinnen Angela, Dick und Dalli das Ponygestüt Immenhof in der Holsteinischen Schweiz. Während die 26-jährige Angela die Bücher führt, kümmern sich ihre beiden Schwestern, die 16-jährige Dick und die kecke 12-jährige Dalli, um die Betreuung der über 100 Ponys auf den Koppeln.

      Obwohl die Zucht berühmt ist, sind Ponys momentan nicht gefragt, und so plagen Oma Jantzen finanzielle Sorgen. Der Gerichtsvollzieher hat längst mit Pfändung gedroht, und auch das zum Gut gehörende Forsthaus wurde bereits an den Dressurreiter Jochen von Roth verpachtet. Momentan sind glücklicherweise Schulferien, und so erwartet Oma Jantzen wenigstens einen zahlenden Gast: Cousin Ethelbert, der aus einer reichen Familie stammt.

      Doch als Dick und Dalli den arroganten Schnösel vom Bahnhof abholen, sind sie mächtig enttäuscht. Die beiden Mädels zeigen dem feinen Pinkel in seiner affigen Reituniform die kalte Schulter, bis Ethelbert sich besinnt und durch die selbstlose Rettung eines Ponys beweist, dass er doch ein ganzer Kerl ist. Unterdessen haben Angela und Jochen von Roth sich ineinander verliebt. Der erfolgreiche Reitlehrer hat einen Plan zur Rettung des finanziell angeschlagenen Immenhofs und macht Oma Jantzen ein Angebot, das diese nicht ablehnen kann.

      Die freie Verfilmung des Romans „Dick und Dalli und die Ponys“ von Ursula Bruns ist der erste von zunächst drei in den 50er Jahren entstandenen Immenhof-Filmen, denen zwei weitere Titel in den 70er Jahren folgten. Die warmherzig inszenierten Filme zählten zu den großen Kassenerfolgen der 50er Jahre. Die damals erst 13jährige Hauptdarstellerin Heidi Brühl avancierte mit ihrer Backfisch-Rolle über Nacht zum Publikumsliebling. Außerdem mit dabei: Angelika Meissner, Margarete Haagen und Paul Klinger.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 10.04.20
      06:35 - 08:00 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      VPS 07:05

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2020