• 16.02.2020
      20:15 Uhr
      Legenden - Ein Abend für Herbert Köfer Moderation: Wolfgang Lippert | MDR FERNSEHEN
       

      Dieser Mann ist eine lebende Legende: Vollblutschauspieler, Fernsehpionier und einer der beliebtesten Entertainer Ostdeutschlands. Mit Leib und Seele steht er seit über einem Dreivierteljahrhundert auf der Bühne und vor der Kamera. Wir haben mit ihm über die Höhen und Tiefen seines Lebens gesprochen, über seine Liebe zur Schauspielerei und zum Fernsehen und über die Dinge, die ihn ganz privat, als Mensch bewegen.
      Hochachtung und Bewunderung zollen ihm Kollegen, Freunde und Wegbegleiter wie Wolfgang Lippert, Ingeborg Krabbe, Brigitte Grothum, Armin Müller-Stahl, Peter-Michael Diestel, Annekathrin Bürger und viele mehr.

      Sonntag, 16.02.20
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Dieser Mann ist eine lebende Legende: Vollblutschauspieler, Fernsehpionier und einer der beliebtesten Entertainer Ostdeutschlands. Mit Leib und Seele steht er seit über einem Dreivierteljahrhundert auf der Bühne und vor der Kamera. Wir haben mit ihm über die Höhen und Tiefen seines Lebens gesprochen, über seine Liebe zur Schauspielerei und zum Fernsehen und über die Dinge, die ihn ganz privat, als Mensch bewegen.
      Hochachtung und Bewunderung zollen ihm Kollegen, Freunde und Wegbegleiter wie Wolfgang Lippert, Ingeborg Krabbe, Brigitte Grothum, Armin Müller-Stahl, Peter-Michael Diestel, Annekathrin Bürger und viele mehr.

       

      Dieser Mann ist eine lebende Legende: Vollblutschauspieler, Fernsehpionier und einer der beliebtesten Entertainer Ostdeutschlands. Mit Leib und Seele steht er seit über einem Dreivierteljahrhundert auf der Bühne und vor der Kamera. Wir haben mit ihm über die Höhen und Tiefen seines Lebens gesprochen, über seine Liebe zur Schauspielerei und zum Fernsehen und über die Dinge, die ihn ganz privat, als Mensch bewegen. Das Leben des Herbert Köfer hat so viele Kapitel und Episoden, es könnte für mehrere Menschenleben reichen.
      In der Weimarer Republik geboren, erlebte er als Jugendlicher die Nazizeit und kämpfte an der Front. Mit viel Glück überlebte er den Krieg und begann fortan seine einzigartige Karriere als Schauspieler. Als das DDR-Fernsehen 1952 seine Arbeit aufnahm, war er als Nachrichtensprecher von Anfang an dabei. Seinen ersten großen Leinwanderfolg feierte er in dem DEFA-Film „Nackt unter Wölfen“. In Filmen wie „Kleiner Mann, was nun“ und „Wolf unter Wölfen“ zeigte er sein großes schauspielerisches Können und seine Wandlungsfähigkeit. Herbert Köfer wirkte in unzähligen Schwänken, Lustspielen und Unterhaltungsshows mit und spielte in populären Serien wie „Rentner haben niemals Zeit“, „Familie Neumann“ oder „Geschichten übern Gartenzaun“. Er interviewte, moderierte und unterhielt ein Millionenpublikum. Auch nach der Wende konnte er an seine Erfolge anknüpfen.
      Für Herbert Köfer ist die Schauspielerei der Treibstoff seines Lebens. Mit Ende 90 spielt er immer noch Theater. Wir spazieren mit ihm, seiner Frau Heike und den zwei Hunden Pauline und Androklus über den Strand von Warnemünde, einen seinen Lieblingsorte. Wir sind dabei, wenn Frank Schöbel Herbert Köfer im Tonstudio trifft und mit ihm eine neue Version des Liedes „Was wäre wenn“ aufnimmt. Ein nachdenkliches Lied über den tiefen Wunsch nach Frieden - Herbert Köfer sang es bereits in den 80er Jahren, doch heute ist es aktueller denn je. Und wir lauschen dem Gespräch zweier Schauspielgrößen - Herbert Köfer und Winfried Glatzeder haben sich auf einen Plausch im Theater am Kudamm verabredet. Am 17. Februar 2020 feiert er seinen 99. Geburtstag. Hochachtung und Bewunderung zollen ihm Kollegen, Freunde und Wegbegleiter wie Wolfgang Lippert, Ingeborg Krabbe, Brigitte Grothum, Armin Müller-Stahl, Peter-Michael Diestel, Annekathrin Bürger und viele mehr.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 16.02.20
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.05.2020