• 30.01.2020
      12:30 Uhr
      In aller Freundschaft - Was wirklich zählt Fernsehfilm Deutschland 2011 | MDR FERNSEHEN
       

      Dr. Roland Heilmann, Chefarzt der Sachsenklinik, wird in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt. Ein junger Familienvater kommt dabei ums Leben, seine Frau trägt lebensgefährliche Verletzungen davon. Der sechsjährige Sohn überlebt körperlich unversehrt, jedoch tief traumatisiert. Heilmann beteuert, einem Fußgänger ausgewichen zu sein.

      Donnerstag, 30.01.20
      12:30 - 13:58 Uhr (88 Min.)
      88 Min.

      Dr. Roland Heilmann, Chefarzt der Sachsenklinik, wird in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt. Ein junger Familienvater kommt dabei ums Leben, seine Frau trägt lebensgefährliche Verletzungen davon. Der sechsjährige Sohn überlebt körperlich unversehrt, jedoch tief traumatisiert. Heilmann beteuert, einem Fußgänger ausgewichen zu sein.

       

      Stab und Besetzung

      Dr. Roland Heilmann Thomas Rühmann
      Pia Heilmann Hendrikje Fitz
      Julia Benning Isabell Gerschke
      Dr. Martin Stein Bernhard Bettermann
      Sandra Weller Rebecca Immanuel
      Tim Weller Bennet Meyer
      Prof. Rolf Kaminski Udo Schenk
      Dr. Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
      Dr. Mertens Elisabeth Lanz
      Bianca Schürer Sanne Schnapp
      Hans-Peter Brenner Michael Trischan
      Oberschwester Ingrid Rischke Jutta Kammann
      Prof. Dr. Gernot Simoni Dieter Bellmann
      Charlotte Gaus Ursula Karusseit
      Otto Stein Rolf Becker
      Schwester Arzu Arzu Bazman
      Regie Hans W. Werner
      Buch Andreas Knaup
      Kamera Reiner Lauter

      Nach einer anstrengenden Nachtschicht und einem Zoobesuch mit seinen Kindern und seiner Frau Pia (Hendrikje Fitz) ist Chefarzt Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) auf dem Weg zu einem Notfall in die Klinik. Plötzlich passiert es: Ein Fußgänger tritt unvermittelt auf die Straße, Heilmann muss ausweichen und kollidiert mit einem anderen Wagen.

      Bei dem tragischen Unfall kommt der Fahrer des anderen Autos, ein junger Familienvater, ums Leben. Seine Frau wird mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Sachsenklinik eingeliefert und liegt ohne Bewusstsein auf der Intensivstation. Der sechsjährige Tim (Bennet Meyer) bleibt wie durch ein Wunder fast unverletzt, trägt jedoch ein schweres Trauma davon. Er kann sich an den Unfall nicht erinnern. Die Klinikärzte hoffen, dass der Junge mittels einer tiergestützten Therapie seine Erinnerung wiedererlangt und bitten die Tierärztin Dr. Mertens (Elisabeth Lanz) um Hilfe.

      Unterdessen nimmt die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen Heilmann auf. Obwohl er immer wieder versichert, in einer Notreaktion gehandelt zu haben, kann niemand seine Angaben bestätigen. Es passierte alles schnell, niemand hat richtig wahrgenommen, was geschehen ist. Auch Heilmann nicht. Er stürzt in eine tiefe seelische Krise. Sollte er sich den Passanten tatsächlich nur eingebildet und vor Übermüdung die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben? Und was, wenn Tims Mutter sterben und der Junge damit zum Vollwaisen würde?

      In dieser schwierigen Situation stehen Pia und der Freund und Kollege Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann) zu dem verzweifelten Heilmann. Martin ahnt noch nichts von dem Geheimnis seiner neuen Liebe Julia (Isabell Gerschke). Die sensible junge Frau könnte Dr. Heilmann entlasten, würde damit aber nicht nur ihre Karriere gefährden, sondern womöglich auch ihre Beziehung zu Martin. Während sie mit ihrem Gewissen ringt, kämpfen die Ärzte der Sachsenklinik um das Leben von Tims Mutter.

      Fernsehfilm Deutschland 2011

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 30.01.20
      12:30 - 13:58 Uhr (88 Min.)
      88 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.07.2020