• 27.01.2020
      02:20 Uhr
      Wenn Kinder ihre Eltern pflegen Film von Eva Fouquet | MDR FERNSEHEN
       

      Etwa 480.000 Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 19 Jahren pflegen laut Hochrechnungen in Deutschland ihre Eltern. Oft haben die Kinder keine Wahl, besonders wenn, wie bei Michelle, die Eltern getrennt sind. Ein Pflegeheim können die Kinder von kranken Eltern meistens nicht mit ihrem Gewissen verantworten. Die Pflege verändert oft das Leben der Kinder und die ständige Sorge um die Mutter kann tiefe Wunden hinterlassen. Normalerweise sind die Eltern für ihre Kinder da. Bei Michelle ist das anders.
      Der Film zeigt den täglichen Balanceakt, zwischen Alltag und Pflege und der Sorge, die Mutter im Stich zu lassen.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 27.01.20
      02:20 - 02:50 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Etwa 480.000 Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 19 Jahren pflegen laut Hochrechnungen in Deutschland ihre Eltern. Oft haben die Kinder keine Wahl, besonders wenn, wie bei Michelle, die Eltern getrennt sind. Ein Pflegeheim können die Kinder von kranken Eltern meistens nicht mit ihrem Gewissen verantworten. Die Pflege verändert oft das Leben der Kinder und die ständige Sorge um die Mutter kann tiefe Wunden hinterlassen. Normalerweise sind die Eltern für ihre Kinder da. Bei Michelle ist das anders.
      Der Film zeigt den täglichen Balanceakt, zwischen Alltag und Pflege und der Sorge, die Mutter im Stich zu lassen.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Anja Koebel

      Michelle ist 20 Jahre jung und hat gerade ihr Abitur gemacht. Auf Partys Freunde treffen oder Ausgehen musste sie oft verzichten: Seit zehn Jahren kümmert sie sich rund um die Uhr um ihre Mutter, die an Lungenkrebs erkrankt ist. Michelle übernimmt Arbeiten im Haushalt, kocht, wäscht, hilft der Mutter beim An- und Ausziehen. "Ich bin schon manchmal traurig und denke an meine Freunde, die nicht so viel zu tun haben. Aber ich will ja die Mama nicht im Stich lassen. "

      Etwa 480.000 Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 19 Jahren pflegen laut Hochrechnungen in Deutschland ihre Eltern. Oft haben die Kinder keine Wahl, besonders wenn, wie bei Michelle, die Eltern getrennt sind. Ein Pflegeheim können die Kinder von kranken Eltern meistens nicht mit ihrem Gewissen verantworten.

      Die Pflege verändert oft das Leben der Kinder und die ständige Sorge um die Mutter kann tiefe Wunden hinterlassen. Normalerweise sind die Eltern für ihre Kinder da. Bei Michelle ist das anders.

      Der Film zeigt den täglichen Balanceakt, zwischen Alltag und Pflege und der Sorge, die Mutter im Stich zu lassen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 27.01.20
      02:20 - 02:50 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.05.2020