• 14.08.2017
      05:25 Uhr
      Einfach genial Das MDR-Erfindermagazin | MDR FERNSEHEN
       
      • Das neue Umschaustudio
      • Gewächshaus für den Balkon
      • Anti-Gafferwand
      • Die 100 Euro Wohnung

      Montag, 14.08.17
      05:25 - 05:50 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      • Das neue Umschaustudio
      • Gewächshaus für den Balkon
      • Anti-Gafferwand
      • Die 100 Euro Wohnung

       
      • Das neue Umschaustudio

      Die Umschau wird ab heute in einem neuen, moderneren Gewand auftreten. Dafür wurde ein neues Studio-Design entwickelt und eine neue Kulisse gebaut. Wir begleiten den Aufbau und zeigen den Aufwand, der hinter den Kulissen stattfindet, damit die Umschau wie geplant um 20.15 Uhr live on Air gehen kann. Janett ist zu Gast bei der Hauptprobe für die erste Sendung im neuen Design, schaut in die Regie und lässt sich erklären wie, ihre Kollegin Ana Plasencia in einem guten Licht erscheint.

      • Gewächshaus für den Balkon

      Erfinder Werner Hollander weiß, dass auch Menschen, die in Städten wohnen, nicht auf selbst angebautes Gemüse verzichten möchten. Deshalb entwickelte er ein Gewächshaus, das ein Stück Garten auf den Balkon holen kann. Schon das Packmaß ist so konzipiert, dass der Karton selbst durch schmale Balkontüren passt. Aufgebaut ist das Gewächshaus 2 Meter 30 lang und 90 Zentimeter breit. Bals soll es eine noch kleinere Variante geben. Regalböden aus Sicherheitsglas werden eingesetzt. Das ist lichtdurchlässig und stabil. Auf bis zu 4,5 Quadratmeter kann gepflanzt werden. Dank der LED Beleuchtung ist es auch für sonnenarme Standorte oder für Innen geeignet. Unter der Konstruktion sind Rollen angebracht, um es auf engstem Raum verschieben zu können. Bedienen lässt sich das Gewächshaus auf verschiedene Weise. Die einfachste ist manuell; die Türen werden zum Bepflanzen oder zur Temperaturregelung mit der Hand geöffnet und geschlossen. Per Fernbedienung oder sogar per App ist die komfortablere Variante zu bedienen.

      • Anti-Gafferwand

      Bei Unfällen, kommt es leider oft zu unschönen Szenen. Neugierige bleiben stehen oder kommen gar hinzu. Manche haben sogar keine Scheu, mit dem Handy zu filmen oder Fotos von Unfallopfern zu machen. Die Rettungskräfte versuchen oft mit Decken die Unfallstelle abzuschirmen. Dieter Mohn, der Erfinder der aufblasbaren Beamerwand, entwickelt auch eine Anti-Gafferwand, die in wenigen Minuten aufgebaut ist. Sie ist aus einem leichtem, strapazierfähigen „Ripstop“-Gewebe, das auch für Heißluftballons verwendet wird. Aufgerollt kann die Konstruktion auf Einsatzwagen mitgeführt werden. Am Unfallort wird sie ausgebreitet und mit einem Gebläse aufgerichtet. Aluprofile und Sandsäcke können sie zusätzlich stabilisieren. Wind-Schlitze machen die Wand durchlässig. In wenigen Minuten entsteht so ein Sichtschutz, hinter dem die Einsatzkräfte in Ruhe arbeiten können.

      • Die 100 Euro Wohnung

      Wie kann bezahlbarer Wohnraum in Großstädten geschaffen werden? Wie viel Raum brauchen wir zum Leben? Wir stellen das Tiny House Projekt in Berlin vor. Tiny Houses; übersetzt "winzige Häuser" - ist eine Bewegung aus den USA, die mittlerweile Deutschland erreicht hat. Das neue Haus, das wir in Berlin entdeckt haben, ist ein Ort, wo Schlafen, Arbeiten, Leben auf 6,4 m² praktiziert wird. Eine kluge, innovative Einrichtung macht das möglich. Es ist die Idee von Architekt Van Bo Le-Mentzel und einem Team junger Menschen, die damit über das Wohnen der Zukunft ganz praktisch ins Gespräch kommen wollen. Einige Leute haben in der Wohnung bereits zur Probe gelebt und ihre Erfahrungen ausgetauscht.

      Magazin

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.07.2018