• 14.11.2019
      23:05 Uhr
      Damals - Die Schlagerlegende Bärbel Wachholz Film von Katrin Heim | MDR FERNSEHEN
       

      Bärbel Wachholz, der Schlagerstar der sechziger Jahre in der DDR. Sie starb mit nur 46 Jahren.
      Was ist Wahrheit, was Legende? Die Stimme der Wachholz jedenfalls hatte eine solche Strahlkraft, dass die Komponisten der DDR mit Leidenschaft für sie arbeiteten, die Texter rissen sich darum, für sie zu schreiben. Das Publikum liebte sie.
      Der Film zeichnet den Lebensweg der populären Künstlerin Bärbel Wachholz, spürt Legenden nach und Wahrheiten auf, zieht Archivmaterial und Zeitzeugen zu Rate und erinnert an die schönsten Hits der von ihren Fans niemals vergessenen Sängerin.

      Donnerstag, 14.11.19
      23:05 - 23:35 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Bärbel Wachholz, der Schlagerstar der sechziger Jahre in der DDR. Sie starb mit nur 46 Jahren.
      Was ist Wahrheit, was Legende? Die Stimme der Wachholz jedenfalls hatte eine solche Strahlkraft, dass die Komponisten der DDR mit Leidenschaft für sie arbeiteten, die Texter rissen sich darum, für sie zu schreiben. Das Publikum liebte sie.
      Der Film zeichnet den Lebensweg der populären Künstlerin Bärbel Wachholz, spürt Legenden nach und Wahrheiten auf, zieht Archivmaterial und Zeitzeugen zu Rate und erinnert an die schönsten Hits der von ihren Fans niemals vergessenen Sängerin.

       

      Nur sie fuhr einen weißen Tschaika, die Luxuslimousine der SED-Spitze, Lotte Ulbricht wollte sie adoptieren, ein syrischer Scheich bot 300 Kamele für sie, Juri Gagarin vergötterte sie. Ihr Versuch, aus der DDR "abzuhauen", scheiterte, kurzzeitige Inhaftierung, Berufsverbot, Flucht in den Alkohol: Bärbel Wachholz, der Schlagerstar der sechziger Jahre in der DDR. Sie starb mit nur 46 Jahren.
      Was ist Wahrheit, was Legende? Die Stimme der Wachholz jedenfalls hatte eine solche Strahlkraft, dass die Komponisten der DDR mit Leidenschaft für sie arbeiteten, die Texter rissen sich darum, für sie zu schreiben. Das Publikum liebte sie. Bärbel Wachholz hatte wahrlich "Musik im Blut".

      "Damals", 1959 herausgekommen, war ihr größter Hit und ist heute für ihre Verehrer so etwas wie die "Wachholzhymne". Sie nahm 40 Singles und 2 LPs auf, absolvierte unzählige Auftritte in Fernsehen und Rundfunk und war mit eigenen Bühnenshows auf Tournee. Gastspiele führten sie nach Frankreich, Syrien, die Niederlande, in alle osteuropäischen Staaten und immer wieder in die Sowjetunion. Juri Gagarin reiste ihr hinterher. Damals war sicher vieles "so schön"…
      Die Schattenseiten des Lebens der Wachholz aber sind weit weniger bekannt: das Kind Bärbel im Internierungslager in Lodz, das mysteriöse Verschwinden der Mutter, Vorwürfe, einen Kriegsverbrecher zum Vater zu haben, politische Instrumentalisierung der Künstlerin.
      Als Bärbel Wachholz 1984 starb, war ihr Stern schon längst gesunken, die Legenden um sie und ihr Leben aber trieben noch immer kräftige Blüten.
      Der Film zeichnet den Lebensweg der populären Künstlerin Bärbel Wachholz, spürt Legenden nach und Wahrheiten auf, zieht Archivmaterial und Zeitzeugen zu Rate und erinnert an die schönsten Hits der von ihren Fans niemals vergessenen Sängerin.

      Lebensläufe

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 14.11.19
      23:05 - 23:35 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.02.2020